Anzeige

Der Weltuntergang ist noch nicht gegessen!

Wo: Stadt, Jena auf Karte anzeigen
Anzeige

Deutschland
Der Weltuntergang zieht weiterhin seine Kreise!
Ein findiger Bayer ließ sich "Weltuntergang" als Marke eintragen und verlangt jetzt von Gastronomen, die z.B. eine "Weltuntergangsparty" veranstaltet haben, einen saftigen Betrag für die Verwendung 'seines' Markennamens.

Für mich völlig unverständlich (auch von verschiedenen Anwälten, die Betroffene aufgerufen haben den geforderten Betrag [ca. 1800 Euro] nicht zu zahlen!). Hier muss doch der Mitarbeiter auf dem Patent- und Markenamt es geschlafen haben. Durch diese Eintragung - ja, man kann es kaum glauben - verwandelt sich unser vielgeliebter Duden in ein Markenrechtsverzeichnis!

Die Verwendung des Dudens kann also zur Markenrechtsfalle werden.
An alle Lehrer und Sekretärinnen - Vorsicht bei der Verwendung des Dudens. Geldforderungen wegen Verwendung von Begriffen aus dem Duden können vom Arbeitgeber wegen "fahrlässiger Verwendung" auf die Mitarbeiter abgewälzt werden.

Vorschlag zur Güte: Beim Verkauf des Dudens auf den Kaufpreis gleich eine pauschale Markenrechtsabgabe in Höhe von - sagen wir mal - 2000 Euro aufschlagen. Von dieser Zusatzabgabe werden alle Markenrechtsinhaber von 'dudalen' Begriffen entschädigt.

armes Deutschland!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige