Anzeige

Johann-Walter-Stadt Kahla

Wo: Rathaussaal, 07768 Kahla auf Karte anzeigen
Johann-Walter-Platz in Kahla
Johann-Walter-Platz in Kahla (Foto: R. Franke-Polz)
Anzeige

In diesem Jahr wird in vielen Ländern der Welt des 500. Jahrestags der Reformation Martin Luthers gedacht. Zu den wichtigsten Personen um den Reformator gehört der Dichter, Musiker und Lehrer Johann Walter aus Kahla.

Er ist der Begründer der protestantischen Kirchenmusik und hat mit seinem Freund Martin Luther maßgeblich dazu beigetragen, dass der Gemeindegesang eine wichtige Rolle im Lutherischen Gottesdienst erhielt. Die bedeutende Rolle auch der mehrstimmigen Musik im Zusammenhang religiöser Verkündigung bildete die Grundlage für den Reichtum bedeutender Kompositionen von Persönlichkeiten wie Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach oder Felix Mendelssohn Bartholdy. So reicht die Wirkung des Kahlaers Johann Walter weit über den religiösen Bereich hinaus, indem er die kulturelle Entwicklung der letzten 500 Jahre in Deutschland und darüber hinaus stark beeinflusst hat.
Dies gilt auch für die Reformation insgesamt, etwa in Bezug auf die Entwicklung der deutschen Sprache. Nicht umsonst ist der 500. Jahrestag des Wittenberger Thesenanschlags, der 31. Oktober, in diesem Jahr bundesweit ein Feiertag.
Johann Walter wurde 1496 in Kahla geboren und blieb trotz seiner Tätigkeit an anderen Orten seiner Vaterstadt bis zu seinem Tod 1570 eng verbunden. Dies bringt er auch in seinem erhaltenen Testament zum Ausdruck, in dem er von Kahla als von „meinem lieben Vatterlandt“ spricht und seine Kahlaer Verwandten mit größeren Geldsummen bedenkt.

Der Kahlaer Stadtrat fühlt sich der Pflege des Andenkens an den großen Sohn der Stadt verpflichtet und möchte ihn in geeigneter Weise würdigen. Daher wird vorgeschlagen, dass die Stadt Kahla den Namenszusatz „Johann Walter-Stadt“ trägt.

Damit wird Johann Walter die ihm gebührende Wertschätzung für alle sichtbar zum Ausdruck gebracht. Die Stadt erhofft sich durch eine intensivere Musikpflege – insbesondere auch nach dem Bau der Johann-Walter-Orgel in der Stadtkirche - und andere geeignete Aktivitäten überregionale Aufmerksamkeit und einen positiven Beitrag zum Image der Stadt Kahla.

Die Beratung und Beschlussfassung über diesen Vorschlag fand in der Ratssitzung am 8. Juni 2017 statt. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen!
Nun muss die Genehmigung durch den Landesinnenminister eingeholt werden, die hoffentlich rechtzeitig zum 31.10.2107 vorliegen wird.

Prof. Dr. Frank Hellwig
Vorsitzender Kultur- und Sozialausschuss

Johann-Walter-Platz in Kahla
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige