Flugverfolgung mit Flightradar24 und Co.

Flugverfolgung - Was ist das?

Wenn man von Flugverfolgung spricht, versteht man darunter das man Flugzeuge beobachten, die sich grade in der Luft befinden. Normalerweise kennt man diesen Begriff von Fluglotsen die im Tower am Flughafen sitzen und für Flugsicherheit sorgen. Diese geben den Flugzeugen das Okay zum Start oder zum Abflug und koordinieren alle Flugzeuge die mit dem Flughafen interagieren.

Heute geht die Flugverfolgung aber um einiges weiter. Jeder hat heute die Möglichkeit Flugzeuge live mit zu verfolgen. Benötigt wird dafür lediglich ein internetfähiges Gerät (Handy oder Computer) und ein Flugradar. Dieses wird von diversen Anbietern wie Flightradar24, Flightaware oder Radarbox24 für die kostenlose Nutzung zur Verfügung gestellt. 

Wie funktioniert die Flugverfolgung?

Die oben genannten Flugradar-Anbieter behelfen sich einer recht einfach technischen Errungenschaft, den sogenannten ADS-B-Transponder. Der ADS-B-Transponder sendet in regelmäßigen Abständen Informationen, welche das Flugzeug identifizieren können. Zusätzlich werden weitere Informationen versendet wie zum Beispiel die Fluggeschwindigkeit, Flughöhe, Abflug- und Zielflughafen und sogar die komplette Flugroute.

Diese Informationen werden dann zum Beispiel von Flightradar24 visualisiert und in Form einer Karte allen zugänglich gemacht, der einen Flug verfolgen möchte.

Sollte man einen speziellen Flug von Bekannten oder Familienangehörigen verfolgen wollen, benötigt man lediglich die Flugnummer. Mit Hilfe dieser ist es spielend möglich in wenigen Sekunden alle oben genannten Informationen zu bekommen. So sieht man, wo sich die Lieben befinden.

Was hat man davon?

Wie im letzten Abschnitt schon erwähnt, ist es eine tolle Möglichkeit seine Lieben, die in den Urlaub fliegen zu tracken und um zu sehen, wo sich ihr Flugzeug grade jetzt, in diesem Moment, befindet. So kann man zum Beispiel bei der Heimreise besser planen, wann man diese wieder vom Flughafen abholt oder wann das Essen fertig sein sollte.

Aber nicht für Privatpersonen ist es eine schöne Spielerei. Auch eignet sich das Flugradar bzw. die Flugverfolgung im geschäftlichen Bereich. Spediteure oder Einzelhändler, die auf ihre Ware warten, welche von Übersee kommt oder auch Geschäftsleute, die zu einem wichtigen Meating müssen oder ihre Geschäftspartner erwarten. Da man dafür lediglich das Smartphone und optionaler Weise eine Flugnummer braucht, ist die Flugverfolgung für Jedermann eine Leichtigkeit.

Live ist Live - oder?

Jein! Die Flugverfolgung mit dem Flugradar wird als "Live" beschrieben, jedoch ist immer eine Verzögerung drin. Grob kann man mit 15 Minuten Verzögerung rechnen. Die Daten müssen ja erst übermittelt werden, verarbeitet und dann weitergegeben. An sich dauert dieser Vorgang keine 15 Minuten, aber lieber etwas mehr einplanen, als zu wenig.

Auch kann man hin und wieder beobachten, dass Flugzeuge, von denen man weiß das diese unterwegs sind, auf dem Flugradar nicht zu sehen sind. Da fragt man sich ganz schnell, was denn da los sei. Keine Panik! Wie oben erwähnt, werden Daten mit Hilfe eines ADS-B-Transponders übermittelt, welcher ebenfalls ein Empfangsgerät benötigt. Sollte also ein Flugzeug nicht auf der Karte zu finden sein, liegt es lediglich daran, dass das Flugzeug sich in einem Gebiet befindet, wo das Empfangen der Daten, und somit die Flugverfolgung, nicht möglich ist. Dann heißt es 30 Minuten warten und dann sollte alles wieder in Ordnung sein und ordnungsgemäß funktionieren.

Autor:

Roland Frank aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.