Anzeige

Impressum für "private" Internetangebote

Impressum für privaten Internetauftritt
Impressum für privaten Internetauftritt
Anzeige

Es gibt immer Aufregung wegen des Impressums.

Muss ich oder nicht? Was muss drin stehen? Fragen über Fragen.

Wenn man sich so im Internet umsieht, findet man unter Umständen seitenlange Impressums, meist steht mehr Unsinn drin als "notwendige" Angaben.

Hier habe ich mal ein Muster-Impressum für die freie Nachnutzung durch die Bürgerreporter bereitgestellt.

Mann sollte es nicht glauben, in diesem Muster "woffleben.de - Impressum" reichen schon 4 Zeilen um "gesetzeskonform" zu sein : Name, Anschrift und E-Mail, alles andere ist "Kür".

Da keine "geschäftsmäßige Gewinnerzielungsabsicht" besteht, dürften es Abmahner schwer haben etwas zu erreichen, es fehlt einfach eine Kongruenz, die geschäftlich benachteiligt sein könnte.

Der zweite Block "...Heimatverein - Impressum " ist für Vereine ausgelegt. Hier sind ein paar mehr Angaben notwendig: jeweils Name, Anschrift, Telefon und E-Mail des Vereinsvorsitzenden des Stellvertreters und um allen Fragen aus dem Weg zu gehen, die des Webmasters.
Im Weiteren die Angaben zum Vereinsregister, Umsatzsteuer-ID (wenn vorhanden) und die Wirtschafts-ID (auch nur wenn vorhanden).
Einen geschäftsmäßig wirkenden Verein (Verkauf in der Hauptsache) hat sich noch mit weiteren Angaben (z.B. AGB) zu outen und wird hier nicht behandelt.

Also, wie schon gesagt, das waren schon die "Pflichtangaben".
Die folgenden allgemeinen Hinweise sind als "Kür" zu betrachten. Es steht jedem frei sie zu verwenden. Ein Urheberrechtshinweis und ein evtl. Haftungsausschluss schaden nichts, man wird halt noch mal dran erinnert.
Übrigens, in Deutschland entsteht ein Urheberrecht automatisch!

Die humoristische Betrachtung "Haftung für Links" stelle ich Interessierten zur Verfügung. Ich bitte lediglich um die Nennung des Autors.

Fragen zu der Problematik versuche ich gerne zu beantworten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige