Anzeige

Jena mit der Lizenz zum Gelddrucken - Teil 2

Wo: Blitzpunkt, 07751 Jena auf Karte anzeigen
Anzeige

Wahrscheinlich hat es mit dem Gelddrucken ( Beitrag ) nicht so richtig geklappt. Die Einnahmevorgaben (600000 Euro) lassen sich wahrscheinlich nicht annähernd erreichen. Klar, die Jenaer wissen wo die Dinger stehen und die paar auswärtigen Gäste, die Jena schon mit der Bettensteuer unter die Arme greifen, bringen auch nicht die erhofften Einnahmen.
Also dachte sich 'Jena' - stell doch mal schnell einen mobilen Blitzer an den Ortsausgang von Lützeroda (08.08.12 - 16:30).
Mal abgesehen davon, dass die Herren vom Ordnungsamt sich auf Privatgrundstücken niedergelassen haben lässt sich doch klar der Zweck der Aktion erkennen:
Geld ins Stadtsäckel einzuspielen
Wer würde sonst wohl auf die Idee kommen 20 m vorm Ortsausgangsschild einen Blitzer aufzustellen. Von einer Gefahrenstelle ist weit und breit nichts zu sehen. Nicht mal bebaute Grundstücke gibt es in diesem Bereich mehr.

Das Problem ist, an dieser Stelle ist schon seit ca. 50 m 50 km/h erlaubt. Und so geht das Ordnungsamt noch auf Dummenfang, vielleicht merkts ja keiner! Und von einer parallelen Aufstellung zur Fahrbahn kann auch keine Rede sein - ganz zuschweigen von dem im Wege stehenden Mast des Verkehrsschildes (Beeinflussung des Meßergebnisses?).

Und bei meinem 'Rundgang' mußte ich feststellen, dass überhaupt keine Zeugen (die stehen dann immer auf dem netten Brief) da waren, weder am Blitzgerät noch am Fahrzeug, von dem das Blitzgerät NICHT eingesehen werden konnte.

Ich denke hier gibt es große Chancen gegen alle netten Briefe Widerspruch einzulegen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige