Anzeige

Urologische Praxis in Kahla in neuen Räumen eröffnet

Wo: Helios MVZ Blankenhain, Bahnhofstraße 25, 07768 Kahla auf Karte anzeigen
Georgi Atanassov (l.) mit Klinikgeschäftsführerin Yvette Hochheim und ärztlichem Direktor Dr. Xaver Krah.
Georgi Atanassov (l.) mit Klinikgeschäftsführerin Yvette Hochheim und ärztlichem Direktor Dr. Xaver Krah.
Anzeige

Seit Mitte Juli behandelt der Urologe Georgi Atanassov seine Patienten in neuen Praxisräumen in der Bahnhofstraße 25 in Kahla. Die Praxis für Urologie gehört zum HELIOS MVZ Blankenhain und ist die einzige des Fachgebiets in Kahla. „Nachdem wir dreieinhalb Monate übergangsweise in zwei kleinen Räumen gearbeitet haben, freue ich mich nun auf die neu eingerichteten und sehr gut ausgestatteten Räume“, sagt Georgi Atanassov. Ein neues Ultraschallgerät, modernste Endoskopietechnik und Geräte zur Urindiagnostik stehen dem Mediziner zur Behandlung seiner Patienten zur Verfügung.

Kurze Wege für Patienten

Der Start im April sei sehr positiv gewesen. „Die Patienten freuen sich, dass sie nun nicht mehr für urologische „Kleinigkeiten“, wie zum Beispiel Katheterwechsel, nach Jena oder Rudolstadt fahren müssen, sondern vor Ort behandelt werden können“, meint der Urologe, der auch ausgebildeter Palliativmediziner ist. Schwerpunktmäßig behandelt Georgi Atanassov Blasenentleerungsstörungen bei gutartigen Prostatavergrößerung, Infektionen und Steine des Harntrakts, aber auch die Vor- und Nachsorge von Tumoren gehören zu seinem Leistungsspektrum. Im Rahmen seiner Weiterbildung erwarb er hierfür die Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“ und ist damit in der Lage, die Chemotherapien des Fachgebiets selbstständig durchzuführen.

„Künftig wollen wir in Kahla das komplette Spektrum der ambulanten Urologie für unsere Patienten anbieten“, blickt der 48-Jährige in die Zukunft. Neben seiner Tätigkeit in Kahla arbeitet Georgi Atanassov als Oberarzt in der HELIOS Klinik Blankenhain.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige