4. Gesamtdeutscher Rennsteiglauf am 4. Oktober 2014

Lauf und Wanderung über den „östlichen“ Rennsteig

Der Rennsteig mit seinen fast 170 Kilometern Länge gehört zu den ältesten und bekanntesten Wanderwegen in Deutschland. Seit 1892 Dr. Ludwig Hertel im Gästebuch der Gaststatte „Waldhaus“ unweit von Steinbach am Walde seinen Aufruf zur Bildung eines Rennsteigvereins hinterlassen hatte, wurde der Rennsteig von Hörschel bei Eisenach bis Blankenstein an der Saale zum Kultwanderweg. Steinbach am Walde ist am 4. Oktober 2014 Startort einer 30-Kilometer-Wanderung über den östlichen Rennsteig, mit der daran gedacht werden soll, dass dieses Stück Wanderweg zwischen 1961 und 1989 hermetisch abgeriegelt war, da es teilweise die Grenze zwischen der DDR und der BRD bildete. Die Gemeinde Blankenstein hat sich für die Organisation den Hut aufgesetzt, und über die Touristik-Information (036642/29533) kann man dazu die Ausschreibung bekommen.
Erwartet werden so um die 100 Wanderer, die sowohl einen Transfer vom Start zum Ziel oder umgekehrt und eine gute Versorgung auf der Strecke erwarten können.
25 Anfragen gibt es derweil zu dem integrierten 4. Gesamtdeutschen Rennsteiglauf, der vom Rennsteiglaufverein und vom USV Jena koordiniert wird. Im Frühjahr 1990 fand dieser Lauf erstmals statt. Bei den gelaufenen 55 Kilometern, die in Blankenstein gestartet worden waren und am Vorabend des Rennsteiglaufs in Neuhaus endeten, musste insgesamt acht Mal die noch vorhandenen Grenze passiert und Personaldokumente vorgezeigt werden.
Am 4. Oktober gibt es jetzt die vierte Auflage dieses Laufs. Zwei Gruppen werden gestartet: über 50 Kilometer von Neuhaus nach Blankenstein unter Leitung von Jens Panse und Peter Ullrich und über 30 Kilometer als Walking unter Leitung von Dr. Hans-Georg Kremer.
Anmeldungen hierzu an
hans-georg.kremer@uni-jena.de

Dr. H. Kremer

Autor:

Hans-Georg Kremer aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.