Anzeige

offener Brief an alle Skiläufer

Wo: Stadt, Jena auf Karte anzeigen
Die Idylle trügt . . .
Die Idylle trügt . . . (Foto: (cc) Erik W. Kolstad [wikimedia])
Anzeige

liebe Kurz- und Langläufer,
für den einen ist Ski laufen eine wunderschöne Erholung, für den anderen ist Ski laufen ein Todeskampf.
Es liegt ganz in Deiner Hand zu entscheiden, was ihr im nächsten Urlaub macht.
Die Ereignisse in den letzten Jahren weisen Skilaufen, wenn auch nicht unbedingt als tödlich, so doch als große Unfallquelle aus. Wollt ihr, liebe Leser, dass es euch ebenso ergeht? Ich denke doch eher NEIN.
Ihr wollt Euch doch sicher nicht die aufgezählten Skiunfälle als Vorbild nehmen:

Prinz Johan Friso wurde von einer Lawine verschüttet. Die Folge davon: Herzstillstand, Hirnschaden, Koma. Tod nach ein einhalb Jahren Koma.

Natasha Richardson zog sich auf einer Anfängerpiste eine schwere Hirnverletzung zu. Da diese nicht erkannt wurde, starb sie wenig später.

Michael Kennedy (Neffe von JFK) prallte beim Skilaufen gegen einen Baum. Tod durch Rückenmarksverletzung.

Sonny Bono prallte ebenfalls nach dem Abweichen von der Piste gegen einen Baum und starb wenige Tage später.

Dieter Althaus prallte mit einer Skiläuferin zusammen. Sie starb und D. Althaus wurde schwer verletzt.

Michael Schumacher fuhr Abseits der Piste und prallte gegen einen Felsen. Folge: Schwere Hirnverletzung, künstliches Koma - Ausgang ungewiss.

Die Bundeskanzlerin stürzt beim Skifahren - Bruch am hinteren Beckenring.
Mindestens 3 Wochen regieren vom Sofa.

Thomas Morgenstern stürzt schwer bei Skispringen. Mit schweren Kopfverletzungen und einer Lungenquetschung auf der Intensivstation.

14-jähriger Deutscher stirbt eine Woche nach seinem Ski-Unfall in Insbruck im Klinikum. Er prallte an einen Baum - schwere Kopfverletzungen und Rippenbrüche. ntv, 11.1.14

Und das sind nur die Prominenten unter den Unfallopfern. Über Ottonormalskilaufverunfaller wurde mit Sicherheit nicht so genau Buch geführt.
Ja ich weiß, wenn ich früh zur Haustür hinaustrete kann mir auch ein ausgedienter Satellit auf den Kopf fallen. Aber Skilaufen kann ich dann definitiv als Unfallursache ausschließen!
Sucht Euch im neuen Jahr doch mal einen anderen Urlaubsplatz z.B. "Tropical Islands" aus, es muss nicht immer Skilaufen sein!

Dieser 'offene Brief' richtet sich natürlich auch an alle anderen Leser des meinanzeiger.de

Ansonsten wünsche ich allen Lesern und Skiläufern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige