Jenaer Spowis trafen sich
Teilnehmerrekord beim Absolvententreffen der "Muskelkirche"

2Bilder

Zum 19. Zentrale Absolvententreffen des Institut für Sportwissenschaft waren über 80 Absolventinnen und Absolventinnen sowie ehemalige Lehrkräfte gekommen. Der Förderverein „Spowi-Alumni“ hatte die Absolventenjahrgänge mit „silbernem“, „goldenem“, „diamantenem“ und „eisernem“ Jubiläum eingeladen. Zahlenmäßig war der „Goldjahrgang“ (1969) mit 20 ehemaligen Sportlehrerinnen und Sportlehrern am stärksten vertreten. Der Vorsitzende des Alumnivereins Dr. Christian Wick konnte in dem überfüllten Hörsaal in der „Muskelkirche“ bei einem kurzen Begrüßungsvortrag die positive Entwicklung des Sportinstituts, welches derzeitig fast 1000 Studierende in fünf verschiedenen Studiengängen hat, vorstellen. Anschließend wurde die „Muskelkirche“ und die USV-Sporthalle besichtigt. Die Verwaltungsleiterin Janett Paetz hatte zwischenzeitlich alle Hände voll zu tun, um einen kleinen Imbiss vorzubereiten. Die weiteste Anreise hatte bei den Studierenden Prof. Dr. Norbert Urbainsky aus Bochum und bei den Lehrkräften Prof. Dr. Martin Sust aus Graz. Ältester Teilnehmer der Lehrkräfte war mit 89 Dr. Lothar Köhler, der mit seiner Frau Inge extra aus Coburg gekommen war. Am Ende des Treffens gab es aus den Händen der Vorstandsmitglieder Dr. Christian Wick und Dr. Hans-Georg Kremer für alle Absolventinnen und Absolventen Urkunden und Medaillen.

Autor:

Hans-Georg Kremer aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.