Anzeige

Vorbereitungslauf für Rennsteig

Anzeige

Rennsteiglauf stoppt Anmeldungen

Wegen Überfüllung der Halbmarathonstrecke hat der Rennsteiglauf von seinem in der Ausschreibung formulierten Recht Gebrauch gemacht und die Anmeldungen gestoppt. Bei bisher eingegangenen 7000 Meldungen für die Strecke von Oberhof nach Schmiedefeld sind die Kapazitätsgrenzen erreicht. Höhere Teilnehmerzahlen sind auf dem teilweise nur 3-4m breiten Rennsteig bei der gegenwärtigen Organisation nicht möglich. Bei alle anderen Strecken kann noch bis zum 20. April gemeldet werden. Als Alternative für die, die keinen Startplatz beim Halbmarathon mehr bekommen haben, steht der Rennsteigmarathon von Neuhaus nach Schmiedefeld (2769 Anmeldungen) oder die Wander- bzw. Walking/Nordic-Walking-Strecke über 17km von Oberhof nach Schmiedefeld zu Verfügung.
Für die Rennsteiglauf-Marathonstrecke bietet der USV Jena eine spezielle Trainingsgruppe an (Donnerstag 17.30 Uhr USV-Sporthalle). Der Laufladen Jena organisiert, wie in den vergangenen Jahren, noch einen Testlauf dazu. Auf einem profilierten, anspruchsvollen Kurs geht es am 15. April in verschiedenen Gruppen über eine ca. 29km lange Strecke durch die Jenaer Kernberge. Unterwegs gibt es an drei Verpflegungsstellen (9,3km, 17,6km, 21,8km) Wasser, Äpfeln und Bananen. Anmeldungen und weitere Informationen über www.laufladen-jena.de. Start ist um 10.00 Uhr im Universitätssportzentrum in der Oberaue.

H. Kremer

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige