Ein Chortreffen in Venetien - der Jenaer Liederkranz war dabei

Der Jenaer Liederkranz 1885 e. V. mit Chorleiterin Johanna Bergmann beim Konzert in der Basilica San Pietro di Castello am 25. April 2019
Foto: Dr. Gerhard Scheidig
3Bilder
  • Der Jenaer Liederkranz 1885 e. V. mit Chorleiterin Johanna Bergmann beim Konzert in der Basilica San Pietro di Castello am 25. April 2019
    Foto: Dr. Gerhard Scheidig
  • hochgeladen von Ingrid Jacob

Gute Erinnerungen an ein Chortreffen im Salzburger Land im Herbst 2014 bewogen uns dazu, wieder einmal an einer von DONELL-Gruppenreisen organisierten Chorfahrt teilzunehmen. Die Reise im April 2019 führte in die nordostitalienische Region Venetien. Sechs Chöre aus unterschiedlichen Bundesländern waren der Einladung gefolgt:

  • aus dem Landkreis Barnim / Brandenburg
  • aus Binswangen, Landkreis Dillenburg / Bayern
  • aus Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen
  • aus Jena / Thüringen
  • aus Kronau, Landkreis Karlsruhe / Baden-Württemberg
  • aus Ochtersum, Landkreis Wittmund in Friesland / Niedersachsen

Alle Teilnehmer hatten gemeinsam im Hotel Europa in Lido di Jeselo angenehme und freundliche Unterkunft gefunden.

Trotz langer Anreise traf man sich schon am Ankunftsabend zum Singen und Kennenlernen. An den nächsten Tagen erwarteten uns viel Sonnenschein und

  • eine kompetente Stadtführung durch das quirlige Venedig und ein nachfolgendes Chorkonzert in der Basilica di San Pietro di Castello,
  • eine Panoramafahrt auf der Prosecco-Straße mit interessanten Informationen, nach der man sich anschließend in froher Runde zur Verkostung von Prosecco und Weinen und Auftritten der Chöre im Castello di Roncade traf,
  • eine Schiffsrundreise zu den charaktervollen Inseln Murano und Burano, bei der wir regionstypische Handwerke und Produkte - insbesondere die Glaskunst - kennenlernten.

Trotz der gut gefüllten Tagesprogramme gab es noch Gelegenheit, durch die Geschäfte zu bummeln und die Adriaküste in unmittelbarer Nähe des Hotels zu erkunden.

Nach angenehmer, freundlicher und stets sicher geführter Busfahrt kehrten wir nach Jena zurück.

Die Erinnerung an diese Reise erfüllt und mit Glück und Dankbarkeit. 6 Chöre mit rund 300 Sängerinnen, Sängern und Angehörigen wurden in 7 Autobussen, per Schiff und auch zu Fuß bewegt und immer wieder zu gemeinsamem Erleben zusammengeführt. Das war eine beachtliche organisatorische Leistung.

Höhepunkt war dabei zweifellos das gemeinsame Konzert in der Basilica San Pietro di Castello. Als eine der größten Kirchen Venedigs, zum UNESCO-Welterbe zählend, war sie mit ihrer Architektur, Ausstattung und besonderen Akustik beeindruckend und brachte uns Herzklopfen kostenlos.

Das Besondere bei diesem Treffen war für uns auch, dass wir Chöre aus anderen Regionen Deutschlands trafen, die sich in Charakter und Ausstrahlung wesentlich voneinander unterschieden. Vom klangvollen Männerchor über den Frauenchor, den Kirchenchor, den eigens für diese Reise gebildeten Projektchor bis hin zum traditionsreichen Volkschor gaben alle ihr Bestes. (Bei den Veranstaltungen des Sängerkreises Jena - Mittleres Saaletal  bewegen wir uns unter Chören, deren Programme und Probleme ähnlich sind).

Der Jenaer Liederkranz mit seiner Chorleiterin Johanna Bergmann bot ein auf die unterschiedlichen Veranstaltungen abgestimmtes, abwechslungsreiches Programm. Anlässlich dieser Reise hatten wir auch ein Lied in italienischer Sprache einstudiert. Wir waren bemüht, unsere Heimatstadt Jena würdig zu vertreten und glauben, dass uns dies auch gelungen ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen