Reformationsfest
Jenaer Philatelisten ehren Martin Luther

In die Schar derer, die das Reformationsjubiläum würdigbegehen wollen, reihen sich auch die Jenaer Philatelisten ein. Dazu haben sieallen Grund. Schließlich hütet die Stadtkirche St. Michael einen wertvollen Schatz
und mit ihm eine interessante Geschichte.
Johann Friedrich I.,  der Großmütige (auch „Hanfried“ genannt),  erleidet im Schmalkaldischen Krieg 1547 eineherbe Niederlage und verliert damit seine Kurfürstenwürde. Er muss Wittenberg
verlassen. Während seiner  Gefangenschaftgründet er 1548 die „Hohe Schule“ in Jena, die 10 Jahre später zur Universität
erhoben wurde. Als glühender Verehrer Martin Luthers ließ Johann Friedrich I.
nach einem  Entwurf Lucas Cranachs inErfurt die bronzene Grabplatte gießen.  Dochsie erreichte nie die letzte Ruhestätte des Reformators in Wittenberg. Die
Söhne Johann Friedrichs I. befolgten die Anordnung ihres Vaters nicht und
ließen diese nach Weimar schaffen, wo deren Residenz war. 1571 wurde die
Grabplatte der Universität Jena geschenkt, die diese in der Stadtkirche St.
Michael aufstellte.
Auf einem Sonderumschlag der Jenaer Philatelisten ist dieOriginalgrabplatte Martin Luthers abgebildet. Passend dazu wird zum
Reformationstag ein Sonderstempel abgeschlagen, in der die Stadtkirche St.
Michael dargestellt ist und es einen Hinweis gibt, dass Martin Luther hier
gepredigt hat. Der Umschlag kann am 31.10.2017 im Rahmen der Feierlichkeiten
zum Reformationsjubiläum am Stand der Jenaer Philatelisten e.V. vor Ort
erworben werden. Bestellungen sind auch über Dr. Gerhard Döring, Rabenstieg 12, 07749 Jena oder www.jenaerphilatelisten.de möglich.
24.10.2017
Winfried Koksch
Vorsitzender JenaerPhilatelisten e.V.
Winfried@Koksch.de

Autor:

Winfried Koksch aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.