Soziale Integration durch Kunst
refugio thüringen e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafterin Shirley Klotz übergab die symbolische Spende an Gritt Harnisch und Claus-Peter Langer vom refugio thüringen e.V.
  • Stiftungsbotschafterin Shirley Klotz übergab die symbolische Spende an Gritt Harnisch und Claus-Peter Langer vom refugio thüringen e.V.
  • Foto: Huong Tran Thi Thu
  • hochgeladen von Tower PR

Jena, 19.06.2019 – Der Verein refugio thüringen e.V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche aus Familien mit Fluchterfahrung eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Im Fokus der Vereinsarbeit steht die Arbeit mit Geflüchteten, welche durch ihre Erfahrungen im Herkunftsland und auf der Flucht traumatisiert sind.

Der Verein ist Träger des Psychosozialen Zentrums REFUGIO mit Standorten in Jena und Erfurt. Das Zentrum bietet geflüchteten Menschen, welche beispielsweise Folter oder andere Formen von Gewalt erlebt haben, Unterstützung in Form von Therapie und Beratung an. Außerdem bestehen verschiedene Gruppenangebote. Eines dieser Angebote im vergangenen Jahr war der Interkulturelle Kunstkurs für Kinder. Ziel des Projekts war es, Kinder mit verschiedenen sozialen und kulturellen Hintergründen zusammenzubringen. Der Kurs gab Kindern die Möglichkeit, Erfahrenes zu verarbeiten und sich auf persönlicher Ebene oder Bildebene mit Anderen auszutauschen. In freier Atelieratmosphäre haben sich elf Mädchen und Jungen der Grundschule Saaletal für ein halbes Jahr lang getroffen, um sich künstlerisch auszuprobieren, mit Materialien zu experimentieren und sich bildnerisch auszudrücken. Angeleitet wurde der Kurs von der Kunsttherapeutin bei REFUGIO.

Die Kinder kamen aus unterschiedlichen Ländern wie Ägypten, Deutschland, Irak, Südkorea und Syrien. Ihre persönlichen Begegnungen und Erfahrungen fanden Ausdruck in Portraits, Zeichnungen oder Skulpturen. Die bildnerischen Prozesse und die Ergebnisse wurden genutzt, um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich Geschichten zu erzählen und miteinander zu wachsen. Noch bis zum 28.06.2019 können die künstlerischen Werke im Rahmen einer Ausstellung in den Räumen des Psychosozialen Zentrums REFUGIO Thüringen in Jena besichtigt werden.

„Die Unterstützung des Projekts stärkt nicht nur die Persönlichkeitsentwicklung der betroffenen Kinder, sondern eröffnet ihnen einen Weg der gesellschaftlichen Integration“, sagte Shirley Klotz, Botschafterin der Town & Country Stiftung.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

____________________________________

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com

Autor:

Tower PR aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.