Anzeige

Toller Erfolg: „8hours“-Aktion erreicht über eine Million Unterschriften

Logo der Aktion, Quelle: www.8hours.eu
Logo der Aktion, Quelle: www.8hours.eu (Foto: Bildquelle: www.8hours.eu, Animals' Angels)
Anzeige

Die von der Tierschutzorganisation Animals‘ Angels (www.animals-angels.de) und dem dänischen Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) Dan Jørgensen initiierte, europaweite Kampagne zur Begrenzung von Lebendtiertransporten auf maximal 8 Stunden endete erfolgreich. Bis zum 5. Januar 2012 haben über 1.028.000 Bürger aus Europa die Petition (www.8hours.eu) unterzeichnet und somit den Tieren eine gewaltige Stimme gegeben.

Die tagtäglich stattfindenden Langstreckentransporte von lebenden Tieren zu den Schlachthöfen verursacht ein enormes Tierleid und wurde in den letzten Jahren umfassend von den Animals‘ Angels dokumentiert. Unzählige Tiere brechen auf den Transporten zusammen und kommen schwer verletzt an den Bestimmungsorten an. Zudem ist der Umgang mit den Tieren häufig von brutaler Gewalt gezeichnet.

Der Tierschutzverein Jena (www.tierschutzverein-jena.de), der sich ebenfalls an der Unterschriftensammlung beteiligte, freut sich über den Erfolg der Aktion und hofft, dass die Europäische Kommission nun entsprechend der Forderungen handelt. Aus Jena konnten etwa 3.000 Unterschriften übergeben werden. Vielen Dank an alle, die zu dem Ergebnis beigetragen haben!

Bildquelle (Logo): www.8hours.eu

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige