Motorradunfälle am Ostermontag im Unstrut-Hainich Kreis
Biker schwer verletzt

Symbolbild

Zwei Motorradfahrer verunglückten am Ostermontag im Unstrut-Hainich Kreis.

Ein 36-Jahre alter Mann aus Hessen war am Nachmittag auf der B 249 zwischen Katharinenberg und Eigenrieden in einer Kurve schwer gestürzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten ins Krankenhaus.

Kurz zuvor war es auf der B 247 bei Großengottern zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 21-Jähriger überholte eine Fahrzeugkolonne, als plötzlich ein Pkw ausscherte. Beim Ausweichen stürzte der junge Mann auf einem angrenzenden Feld. Der Verunglückte besaß keinen Führerschein, sein Motorrad war nicht zugelassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen