31-Jähriger aus dem Kyffhäuserkreis verurteilt
Dreieinhalb Jahre Haft für prügelnden Ehemann

Symbolbild

Durch einen Sprung aus dem Fenster konnte sich vor einem Jahr eine 37-Jährige im Kyffhäuserkreis den Prügelattacken ihres damaligen Mannes entziehen. Jetzt erging ein Urteil gegen den Mann.

Beleidigungen, Eifersucht, Vorwürfe der Geldverschwendung: In einem Wohnhaus im Kyffhäuserkreis eskalierte vor knapp einem Jahr eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen deutschen Eheleuten. Wegen Attacken mit einem Stuhlbein und einem Messer ist am Mittwoch ein 31-Jähriger aus dem Kyffhäuserkreis zu dreieinhalb Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Das Landgericht Mühlhausen hat für den drogenabhängigen Schrotthändler außerdem die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

«Der Angeklagte hat mehrmals jeweils über längere Zeit auf den Oberkörper der damaligen Ehefrau eingewirkt», sagte der Vorsitzende Richter Gerd Funke in der Urteilsbegründung. Wegen einer krankhaft seelischen Störung und einer Persönlichkeitsstörung sei der mehrfach Vorbestrafte bei der Tat vermindert schuldfähig gewesen. Die Richter blieben unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die vier Jahre Haft forderte. Die Verteidiger hatte zwei Jahre und zehn Monate Haft beantragt. Der Angeklagte hatte sich im Prozessverlauf entschuldigt und 250 Euro als Schadenswiedergutmachung übergeben. Insgesamt 1000 Euro will er an die mittlerweile von ihm geschiedene Ehefrau zahlen.

Im Prozessverlauf sei schnell klar geworden, dass der ursprüngliche Vorwurf des versuchten Totschlags nicht nachzuweisen sei, hieß es. Es fehle an einer Tötungsabsicht. Die Attacken hätten keine lebensbedrohlichen Verletzungen verursacht, hieß es in der Urteilsbegründung. Zugunsten des Angeklagten wurden seine Entschuldigung und sein Teilgeständnis gewertet. Gegen ihn sprach, dass er bereits wegen versuchten Totschlag vorbestraft ist, zwei verschiedene Tatwaffen verwendet hat und unter Bewährungsauflagen stand. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (dpa/th)

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.