Drei Bands beim Jahresabschlusskonzert in Mühlhausen

14Bilder

Eine der am besten besuchten Veranstaltungen im Mühlhäuser Mehrgenerationshaus war die am vorletzten Tag des Jahres 2012. Eingeladen hatte die Band Schock die an diesem Abend Ihre neue EP *APOCALYPSE NOW* vorstellte die aus 5 Titeln besteht. Das Video zum Titelsong übrigens produziert wurden vom Mühlhäuser Florian Arndt.
Bevor jedoch die Musiker um Frontmann Michael Schock auf der Bühne des Mehrgenerationshauses standen und den Fans einheizten gab es noch zwei andere musikalische Leckerbissen.

Den Auftakt machte die Band *Pulsefeed *mit Ihrer Dark Electro Musik. Auch hier gab es für die noch junge Band sehr viel Applaus von den Zuhörern im Saal. Für die Band war es der 4. Auftritt. Aber Sie fühlten sich sichtlich sehr wohl mit Ihrem Puplikum.

Für *One Day Left* war es schon sowas wie ein Heimspiel denn auf der Bühne im Mehrgenerationshaus hab Sie schon recht oft gestanden. Auch Sie wurden von den Fans gefeiert. Zum ersten mal die der Bandgeschichte ein eigener Merchandising-Stand im Foyer. Endlich die Band quasi zum mit Nachhause nehmen meisten die Fans.

Für die Besucher war es ein musikalisch sehr abwechslungsreicher Abend zum Ende des Jahres der durchaus, so war es von den Fans zuhören, wieder einmal fortgesetzt werde könnte.

Autor:

Glenn Meyer aus Mühlhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.