Anzeige

ALPHABLOCK für "Alessa kämpft"
Nach der Premiere will die Band um Arnd Küllmer helfen

Anzeige

„Der ganze Abend steht unter einem großen Helfer-Stern“ so Arnd Küllmer. ALPHABLOCK unterstützen mit den Einnahmen die Aktion „ALESSA KÄMPFT!“, einer von Küllmer mit ins Leben gerufenen Aktion für ein krebskrankes Mädchen aus Mühlhausen und ihre Familie. Seit Jahren kämpft Alessa gegen die Krankheit und die Band versucht zumindest die wirtschaftliche last der Familie zu lindern… Jeder Euro hilft!

ALPHABLOCK hat zwei Gesichter: Arnd Küllmer und Christian Mörstedt. Sie kennen sich seit ihrer Zeit am Gymnasium und ihrer ersten gemeinsamen Schulband. Danach nahmen sie ganz verschiedene Wege durchs Leben und trafen nun mit den gesammelten Erfahrungen wieder zusammen. Das Ergebnis: ALPHABLOCK. Die Premiere am 04.11.war ein großer Erfolg und nun hofft die Band auf eine solche Fortsetzung, natürlich auch um möglichst viel für Alessa und ihre Familie tun zu können,

ALPHABLOCK-Konzerte sind immer ein Erlebnis: musikalisch abwechslungsreich, unterhaltsam, beeindruckend – kurzum für Publikum und Band garantiert kurzweilig. Live ist Nick Böttner am Bass Teil der „Deutsch.Klangkunst.Kommune. ALPHABLOCK“. Sie treten somit in der Kulturfabrik als Trio auf.

Unterstützt wird ALPHABLOCK an diesem Abend von SILVERSTRIPE, einem Akustik-Duett mit bekannten Mühlhäuser Gesichtern: Emma Wittmann und Frederik Seeger von der Jugendkirche, die sich während der Organisation des „Benefizkonzertes für Alessa“ zusammen fanden. Damals war Arnd auch noch am Piano dabei. Ihr Anspruch ist es, das Publikum im Konzert vom Alltag kurz zu entkoppeln und auf eine Sinnenreise durch die Töne zu schicken.

Der Kartenvorverkauf läuft im "Viba sweets" Shop (Steinweg 84, 99974 Mühlhausen, Tel.: 03601-403298) zu 12 Euro. Alternativ kann auch über www.alphablock.de geordert werden. An der Abendkasse kosten die Tickets dann 15 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige