Ausstellung im MGH Mühlhausen
Alltag - grau in grau

3Bilder

Im Mühlhäuser MGH „Geschwister-Scholl-Heim“ ist auf 20 Plakaten im A1 Format eine Ausstellung zu sehen, die in Bild und Text das Alltagsleben in der DDR beschreibt. Und das beherrschende Grau ist nicht nur dem Mangel an Farbfilmen geschuldet, sondern der Tatsache, dass es nur wenige Farbtupfer im Alltag gab.
Unter dem Titel „Voll der Osten – Leben in der DDR“ hat die Stiftung Aufarbeitung eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle ergänzen lassen. Und mitten hinein ins frohe Jugendleben sehen wir ein Foto mit Jugendlichen vor einem „Klubhaus“. Sie warten. Vielleicht auf andere, um mit ihnen gemeinsam im Nachbarort ins Kino zu gehen oder in eine Disco. Oder sie treffen sich einfach nur, um nicht zu Hause mit den Eltern den üblichen Samstagabend verbringen zu müssen.
Zwischen Traurigkeit und jugendlichem Aufbegehren, Militärparade am 1. Mai und der Suche nach einer privaten Nische, wie in einem Sportverein, zeigt die Ausstellung Menschen ganz verschiedenen Alters ohne jede Beschönigung oder Bewertung. Die Texte vermitteln, besonders für junge Leute, die wichtigsten Informationen, die zum Verständnis nötig sind.
Die Ausstellung ist gut geeignet zur Einführung in das Geschichts-Thema DDR und soll Jugendliche neugierig machen, sich weiter über die jüngste Vergangenheit zu informieren. Immerhin ist die Anmeldefrist zur Teilnahme am Schüler- und Jugendwettbewerb „30 Jahre friedliche Revolution in Mühlhausen“ bis zum 9. Februar 2019 verlängert worden. Attraktive Preisgelder stehen für die besten Arbeiten in Aussicht.
Die Ausstellung ist noch bis Ende Januar während der Öffnungszeiten des MGH oder nach Absprache zu sehen. Informationen zum Wettbewerb erteilt die Stadtverwaltung.

Autor:

Ruthild Vetter aus Mühlhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.