Wow- was für Menschen!

Es gibt Sie. Mitten unter uns.

Im Erwachsenenhospizdienst der Malteser arbeiten im Unstrut-Hainich-Kreis derzeit 28 ausgebildete Hospizbegleiter ehrenamtlich.
Sie verbringen einen Teil ihrer Freizeit mit schwerkranken und sterbenden Menschen.
Hospizbegleiter hören zu, haben Zeit, lesen vor, beten, singen, spielen, gehen spazieren, halten ängstliche Fragen nach dem Sterben aus oder sind einfach nur da.
Sie sind da: für die Kranken und für die Familie.
Durch sie kommt ein Stück Normalität in das Haus, das durch die Krankheit aus den Fugen gerät.

Für uns bedeutet Hospiz: „Sterben an einer Hand, statt Sterben durch eine Hand“. Wenn Sie in diesem Sinne bei den Maltesern mithelfen wollen, sind Sie bei uns genau richtig.

Sie benötigen für dieses Ehrenamt keine Vorkenntnisse. Wir bilden Sie dafür adäquat aus.
Es spielt keine Rolle, welcher Religion Sie angehören, woher Sie kommen oder wie Sie leben.
Sie müssen bereit sein, im Monat ca. 5-10 Stunden Ihrer Zeit zu verschenken und für sich selbst gut sorgen können.

Es ist unglaublich bereichernd für das eigene Leben, sich dieser Aufgabe zu stellen.

Ab Januar wird ein neuer Ausbildungskurs unter der Leitung von Bärbel Stoll, Koordinatorin des Ambulanten Erwachsenenhospizdienstes der Malteser und Mary Fischer, Trauerrednerin und Krankenschwester beginnen.

Am Dienstag, dem 27.Oktober um 19.00 Uhr in Mühlhausen in der Ammerstr. 99 im Hospizdienstbüro und am Dienstag, dem 01.Dezember 2015 um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte am Birkenweg 16 in Bad Langensalza findet jeweils ein Informationsabend zum neuen Vorbereitungskurs statt.

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten diese gern unter 03601-8882915 oder per Mail baerbel.stoll@malteser.org

Autor:

Bärbel Stoll aus Mühlhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.