Landkreis hat mit ersten Einsparungsmaßnahmen begonnen

MÜHLHAUSEN. Ungeachtet dessen, dass das im Dezember letzten Jahres durch den Kreistag beschlossene Haushaltssicherungskonzept für den Unstrut-Hainich-Kreis noch nicht durch die zuständige Rechtsaufsichtsbehörde in Weimar genehmigt wurde, hat Landrat Harald Zanker mit Jahresbeginn schon zahlreiche Einsparungsmaßnahmen in Gang gesetzt. Er informierte jetzt darüber, dass dadurch Gesamteinsparungen in Höhe von circa 150.000 Euro zu erwarten sind.

So werden zur Zeit struktuelle Veränderungen im Eigenbetrieb Kultur, Bildung und Heime Unstrut-Hainich-Kreis vorbereitet, durch die rund 45.000 Euro pro Jahr gespart werden. Zum anderen wurde bereits mit sofortiger Wirkung eine Planstelle in der Pressestelle reduziert. Die Einsparung beläuft sich auf circa 45.000 Euro pro Jahr. Weiterhin wird der auflagenstarke Druck und die Verteilung des Amtsblattes ab 01. August 2014 in seiner derzeitigen Form eingestellt. Dadurch entstehen jährlich rund 60.000 Euro weniger Kosten.

In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Beauftragten wird Landrat Harald Zanker seine Gespräche mit Dritten fortsetzen, die Einnahmen im Vermögens- und Verwaltungshaushalt von rund einer Millionen Euro erschließen sollen.

Autor:

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza aus Mühlhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.