Was die Thüringer vom Möbelkauf erwarten
Sinnlichkeit und Individualität

Gutschein für die Uferknirpse - bei einer Preview-Veranstaltung in der neuen SB-Möbel BOSS Filiale in Mühlhausen gab es Grund zur Freude: Birgit Genzel (vorne, 4. v.l) und Birgit Müller (6.v.l.) nahmen von der zukünftigen Marktleiterin Cindy Kaller (5.v.l.) einen Warengutschein im Wert von 2.500 Euro für die integrative KiTa Uferknirpse entgegen. Mit ihnen freuten sich SB-Möbel Boss Geschäftsführer Dr. Alexander Hirschbold, Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha Ina Benad (vorne, v.l.), Vertriebsgeschäftsführer Marcus Böhmer (hinten rechts) und das gesamte Boss-Team Mühlhausen.
5Bilder
  • Gutschein für die Uferknirpse - bei einer Preview-Veranstaltung in der neuen SB-Möbel BOSS Filiale in Mühlhausen gab es Grund zur Freude: Birgit Genzel (vorne, 4. v.l) und Birgit Müller (6.v.l.) nahmen von der zukünftigen Marktleiterin Cindy Kaller (5.v.l.) einen Warengutschein im Wert von 2.500 Euro für die integrative KiTa Uferknirpse entgegen. Mit ihnen freuten sich SB-Möbel Boss Geschäftsführer Dr. Alexander Hirschbold, Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha Ina Benad (vorne, v.l.), Vertriebsgeschäftsführer Marcus Böhmer (hinten rechts) und das gesamte Boss-Team Mühlhausen.
  • Foto: Media Werbe GmbH u. Co. KG / SB-Möbel BOSS
  • hochgeladen von Daniel Dreckmann

Am Rande der Preview für die neue SB-Möbel BOSS Filiale in Mühlhausen, die an diesem Montag, 2. Juli für die Kunden öffnet, sprachen wir mit dem Geschäftsführer Dr. Alexander Hirschbold über die Situation der Möbelbranche, die Internetkonkurrenz, die Vorteile, regional vor Ort vertreten zu sein, und den nächsten Möbeleinkauf.

Herr Dr. Hirschbold, Sie eröffnen an diesem Montag im Mühlhausen ein neues Möbelhaus. Warum haben Sie sich für Mühlhausen als Standort entschieden?

Bei der Auswahl eines neuen Standorts spielen verschiedene Kriterien eine Rolle. Wir schauen uns natürlich den Markt und den Wettbewerb an. In Mühlhausen haben wir einen besonderen Bedarf an modernen Einrichtungsgegenständen zu günstigen Preisen festgestellt. Weitere Argumente für den Standort Mühlhausen waren das perfekt geeignete Gelände, der positive Erstkontakt mit der Stadt sowie die zentrale Anbindung an umliegende Regionen.

Immer mehr Unternehmen bieten Möbel und Einrichtungsideen im Internet an. Was spricht aus Ihrer Sicht in diesen Zeiten für ein klassisches, „reales“ Einrichtungshaus?

Dass der Internethandel zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist unbestritten. Auch SB-Möbel BOSS hat sich als Multi-Channel-Anbieter mit einem modernen Webshop online aufgestellt.
Der stationäre Möbel-Fachhandel wird aber auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen: Die Mehrzahl der Kunden möchte derzeit vor dem Kauf einer Couch noch probesitzen, über den Stoff streichen und sich vom Verkäufer weitere Modelle und Varianten zeigen lassen. Das für viele Kunden wichtige persönliche Gespräch kann ein Computer oder Smartphone nicht ersetzen. Darüber hinaus ist es für den Kunden einfacher, sich Dimension und Wirkung eines Möbelstücks in der Ausstellung anzusehen als auf einem Bildschirm.
Aber unabhängig davon werden Internet und eCommerce natürlich immer wichtiger. Deshalb richten wir unser Geschäftsmodell auch konsequent danach aus.

Wie würden Sie die Situation der Möbelbranche in Thüringen beschreiben?

Wie überall in Deutschland ist der Möbel-Markt auch in Thüringen hart umkämpft. Mit der Neueröffnung unserer Filiale in Mühlhausen sind wir ab sofort an acht Standorten in Thüringen vertreten.

Gibt es Zahlen, wie oft sich ein Thüringer im Laufe seines Lebens neu einrichtet?

Das wird meines Wissens so nicht erfasst. Es gibt allerdings eine Umzugsquote, die besagt, dass jedes Jahr rund 9 Prozent der Thüringer ihr Zuhause wechseln und im Zuge dessen sicher auch eine neue Einrichtung benötigen.

Können Sie langfristige Trends feststellen, was bei der Einrichtung von Thüringer Wohnungen und Häusern die Möbel-Designs und Farben angeht – oder wird so eine Vielfalt verlangt, dass Trends nur noch schwer auszumachen sind?

In der heutigen Zeit ist das Zuhause für viele Menschen ein Rückzugsort von der hektischen Welt. Einer der großen Wohntrends ist und bleibt daher die „aufgeräumte Gemütlichkeit“: große Garnituren zum Einsinken, weiche Stoffe, warme Farben, viel indirektes Licht bestimmen die Atmosphäre; die Linienführung der Möbelstücke bleibt dabei aber klar und schlicht. Auffällig ist zudem der Wunsch nach Individualität.

Gibt es Kunden, die fragen, wo und wie ihre Möbel produziert werden?

Tatsächlich sind die meisten unserer Kunden so überzeugt von der Qualität, die sie bei uns zu günstigen Preisen bekommen, dass diese Frage eher selten gestellt wird. Unsere Produktionsstätten sind aber kein Geheimnis: Wenn ein Kunde fragt, können wir ihm genau sagen, woher welches Produkt stammt.

Zum Abschluss eine persönliche Frage: Planen Sie in nächster Zeit einen Möbelkauf, und wenn „Ja“, wonach halten Sie Ausschau?

Einen Möbelkauf plane ich aktuell nicht. Aber ich kann Ihnen meinen letzten Einkauf in unserem Möbelhaus verraten: Als das Wetter vor ein paar Wochen so traumhaft war, habe ich Schwimmreifen für meine Kinder – blau für meinen Sohn, gelb für meine Tochter – und einen Sonnenschirm für den Garten besorgt.

Interview: Daniel Dreckmann

Autor:

Daniel Dreckmann aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.