Offene Deutsche Meisterschaft der WFMC (15.06.2019) in Hagen (NRW)
Sechs Vizemeister und zwei Drittplazierte - Eintrachts Kickboxer qualifizieren sich für die WM

6Bilder

Nach dem Champions-Day in Wetzlar, der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Leverkusen und den Mainhatten Championships in Rüsselsheim, war dies das vierte Qualifikationsturnier für die WM im Herbst.

Kämpfer der anderen großen Verbände (WKU, WAKO, I.S.K.A, IBV), aber auch aus Holland, Österreich, England, Frankreich, Holland, Polen, Tschechien, Ungarn und der Türkei
waren bei diesem Turnier vertreten.

Der SV Eintracht startete um 5 Uhr mit seinen 8 Kickboxern. Nach einem langen Turniertag,
einem gemeinsamen Abendessen und 600km Fahrstrecke kam man gegen 21:30 Uhr
wieder in der Heimatstadt an.

Zunächst gab es einen kleinen Rückschlag, die mitgereiste und bereits registrierte Jette musste aus gesundheitlichen Gründen ihre Kämpfe absagen.

Bei Alexia Bosecker (Junioren 15 Jahre - 59kg) waren leider kurzfristig die Gegnerinnen in ihrer Gewichtsklasse nicht angetreten. Die nächste Gewichtsklasse 60+ war voll mit älteren, schwereren und größeren Gegnerinnen. Die kleine Mühlhäuserin zeigte aber Mumm, gemeinsam entschied man sich hier anzutreten. Den entscheidenden Vorkampf gegen die 70kg schwere Holländerin konnte sie jedoch für sich entscheiden und zog in das Finale ein. Dort wartete mit 90kg wahrlich ein Brocken. Die Gegnerin hatte in den Vorkämpfen praktisch das Starterfeld überrollt. Daher musste man sich taktisch etwas einfallen lassen. Alexia blieb schnell auf den Beinen und bot der Gegnerin kein Ziel.
Die Arbeit mit Führungshand und Führungsbein brachten das ein oder andere Mal ein Pünktchen.
Schwierig wurde es nur, wenn die Kämpferin auf Schlagdistanz heran war. Zumindest konnte sich Alexia aber häufig dem Zugriff entziehen. Am Ende waren es nur wenige Zähler, welche die Beiden trennten, aber dieser Gegnerin war unsere Mühlhäuserin an diesem Tag unterlegen.
Der Vizemeister war der Lohn für den Mut, welche Alexia bewiesen hatte.

Elias Döhring (Junioren 16 Jahre - 58kg) war nach seinem guten Abschneiden beim Newcomerturnier in Sundern in den Kader gerutscht und sollte nun auf stärkere Gegner treffen. Überraschend, aber verdient gewann er den Vorkampf, weil sein Gegner zu unsauber agierte und keine regelkonformen Techniken einsetzte. Im Finale zollte man dann der Unerfahrenheit Tribut und es reichte nach den wenigen Monaten im Wettkampfkader noch nicht. Jedoch konnte auch er sich über einen guten zweiten Platz gemeinsam mit dem Team und den Trainern freuen.

Jannik Wallenta (Kadetten 14 Jahre – 49kg) War die Überraschung beim Newcomerturnier.
Erst 4 Monate im Verein bewies er auch hier sein Talent und besiegte im Vorkampf den äusserst aggressiv agierenden Gegner aus der Türkei. Er blieb ruhig und konzentriert, machte immer wieder klare Treffer mit Hand und Fuss und setzte die Anweisungen 1:1 um. Im Finale ging es dann ganz knapp zu. Sein Gegner hatte die besseren Kicktechniken parat und Jannik boxte ihn aus. Mit nur einem Treffer Unterschied hatte das Kampfgericht den Polen vorn gesehen. Jannik akzeptierte die Entscheidung fair und wurde verdient Deutscher Vizemeister.

Georgio Weiß (Kadetten 13 Jahre – 40kg) meisterte seinen Vorkampf souverän.
Dann sah man unter den Augen der Bundestrainer einen der besten Kämpfe bei diesem Turnier.
Der Gegner aus der Türkei hatte seine Vorteile in der Reichweite und bei den Beintechniken.
Der Mühlhäuser boxerisch stärker und sehr schnell. Schwierigkeiten hatte Georgio nur in der Reichweite, aber auch hier musste man respektvoll die knappe Niederlage hinnehmen.
Den kleinen Cut von Georgio machte der Pokal und der Vizemeistertitel vergessen.
Jan-Lukas Wallenta (Junioren 17 Jahre - 68kg) und Justin Redding (Junioren 16 Jahre – 69kg)
Kämpften sich unter die letzten drei. Leider scheiterten beide am Turniersieger, Lukas im Halbfinale und Justin im Finale. Der Gegner hatte Justin gegen Ende des Kampfes mit einem Kick einen schweren Lebertreffer versetzt. Der Mühlhäuser gab aber nicht auf und kämpfte bis zum Ende.
Die spätere Untersuchung durch den Ringarzt lies Trainer und Betreuer aufatmen und Justin erholte sich bis zum Ende des Turniers wieder. Hier dann Platz zwei für Justin und Platz drei für Jan-Lukas.
Jan-Lukas sollte in einer weiteren Kategorie antreten, aber hier gab sein Gegner kurz vor dem Kampf auf. Kampflos gab es keinen Titel für Jan-Lukas (Regeln WFMC) und so soll es auch sein.

Giordano Weiß (Junioren 16 Jahre – 97 kg) startete an diesem Tag in drei Kategorien.
Leichtkontakt, Kick-Light und K1 standen auf dem Programm, da man auch hier die Qualifikation zur WM anpeilte. Zum Aufwärmen holte er sich Bronze im Leichtkontakt. Die schwerste Aufgabe folgte dann gleich im K1. Sein Gegner aus Ungarn überragte ihn um einen Kopf und wog 113kg.
Eine Mammutaufgabe für den Eintracht-Kämpfer. In der Reichweite unterlegen, brachte der Mühlhäuser den späteren Turniersieger dennoch fast eine Niederlage bei. Immer wieder überraschte er mit überfallartigen Boxangriffen und machte auch Punkte mit seinen Lowkicks. Dennoch musste man auch hier nach 2 Runden eine knappe Niederlage hinnehmen.
Es war aber noch nicht Schluss für den Mannschaftskapitän, man hatte das Finale im Kick-Light erreicht und auch hier einen Gegner mit 115kg vor der Brust. Obwohl man in der Mühlhäuser Ecke Giordano vorn sah, hatten die Punktrichter den Gegner auf dem Zettel. Nun so sollte es der sechste Vizemeister an diesem Tag sein und da auch Niederlagen zu einer sportlichen Entwicklung gehören konnte man mit diesen auf hohem Niveau sehr gut leben.

Danke an alle Kämpfer für ihren Einsatz bei den harten aber fairen Kämpfen.
Ein sportlicher Gruß an die teilnehmenden Kampfsportschulen und Vereine.

Autor:

Matthias König aus Mühlhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.