Anzeige

50 Jahre Freibad Weberstedt

Anzeige

In den sommerlichen Tagen nutzen viele Menschen die Möglichkeit sich in den örtlichen Freibädern zu erfrischen und sportlich zu betätigen. So auch im Freibad in Weberstedt. Kurz vor dem 50igsten Jubiläum der Einrichtung besuchte Landtagsabgeordnete Annette Lehmann das Bad und den im vorletzten Jahr in ihrem Beisein gegründeten Förderverein. Den Vorsitzenden Dirk Mittelsdorf traf sie auch gleich am Beckenrand an. Annette Lehmann gratulierte dem Verein zu diesem großen Jubiläum und dankte für das Engagement, welches die Vereinsmitglieder täglich aufbringen.

Natürlich gab es auch ein "Geburtstagsgeschenk" von Annette Lehmann. Mit einer privaten Spende von ihr wurde ein Riesen-Schwimmreifen für die Kinder angeschafft, mit dem sie viel Spaß haben. Davon konnte sie sich gleich persönlich nach der Übergabe des Geschenkes überzeugen. Denn zahlreiche Kinder waren bei dem schönen Wetter im Wasser und nahmen den Reifen gleich in Beschlag. "Ich kenne die Nöte der Freibäder, nicht zuletzt da ich eine Kleine Anfrage zur Situation der Freibäder im UH-Kreis bei der Landesregierung eingereicht habe. Die Antwort war ernüchternd – so sahen es auch die Mitglieder des Vereins. Umso wichtiger ist das ehrenamtliche Engagement", so die Abgeordnete. Dirk Mittelsdorf berichtete ihr, dass jährlich zwischen 8000-10000 Personen die Einrichtung besuchen und gerade vor den Ferien viele Schulen das Angebot im Rahmen ihrer Wandertage gern nutzen. Der Verein möchte das Bad in den nächsten Jahren weiter aufwerten und zusammen mit der Gemeinde den Erhalt sichern. Lehmann betonte, dass auch das jahrelange Engagement der Gemeinde, die diese freiwillige Aufgabe übernimmt und somit für die Menschen der Region eine wichtige Freizeiteinrichtung erhält, Respekt verdient.
Annette Lehmann wünschte dem Verein ein schönes Festwochenende und bestes Wetter für die Saison. Auch in Zukunft wird sie den Verein mit Rat und Tat unterstützen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige