Welterberegion wird Komfortdenker-Region
Gründungsversammlung

Die Mitglieder des neu gegründeten Vereins "KomfortDenker der Welterberegion Wartburg Hainich“.

In der Thüringentherme in Mühlhausen fand vergangenen Freitag, am 14.12.2018, die Gründungsversammlung für den Verein „KomfortDenker der Welterberegion Wartburg Hainich“ statt.

Der neue Verein verfolgt das Ziel, allen Menschen in der Welterberegion Wartburg Hainich gleiche Chancen für die Teilhabe in den Bereichen Freizeit und Tourismus, sowie Natur und Kultur der Welterberegion zu eröffnen.
Der Verein plant dafür den barrierefreien Ausbau der touristischen Servicekette und die Verbesserung der Qualität in den Unternehmen. Darüber hinaus soll die Entwicklung und Vermarktung innovativer Angebote mit den Partnern vor Ort initiiert werden und ein stabiles Netzwerk mit konkreten Ansprechpartnern („KomfortDenker“) geschaffen werden.

16 Gründungsmitglieder fanden sich ein, um die Gründung zu beschließen. Zu Beginn wurde durch Herrn Prof. Dr. Peter Neumann von NeumannConsult der Komfortdenker-Ansatz vorgestellt, der zusammen mit der Thüringer Tourismus GmbH entwickelt wurde und für den nun die Welterberegion landesweit Modell stehen wird.

Eine wichtige Aufgabe des Tages war es anschließend, den Vorstand und daraus einen Vorsitzenden, einen stellvertretenden Vorsitzenden sowie einen Schatzmeister und die Beisitzer zu wählen.

Mit einem klaren Ergebnis fiel die Wahl des Vorsitzenden auf den Welterberegion Wartburg Hainich e.V., vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Martin Fromm, den Nationalpark Hainich mit dem stellvertretenden Leiter Rüdiger Biehl als Stellvertreter sowie den Förderverein Jugendherberge auf dem Harsberg e.V. mit der Vorsitzenden Karola Hunstock als Schatzmeisterin.

Beisitzer im Verein sind der Mühlhäuser Werkstätten e.V., vertreten durch die Vorsitzende Astrid Faber, Herr Harald Zanker, Herr Bernhard Otto, Herr Bernhard Bischof, Herr Marco Pompe sowie Herr Alexander Mayrhofer.

Als Kassenprüfer wurden die Stadt Bad Langensalza, vertreten durch Bürgermeister Matthias Reinz, sowie die Stadt Mühlhausen, vertreten durch Bürgermeisterin Beate Sill, gewählt.

Autor:

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza aus Mühlhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.