Waldverein Mühlhausen ist wieder unterwegs

Am 10.1.2019 wandern die Mitglieder sowie Gäste des Waldvereins Mühlhausen ca. zehn Kilometer . Los geht es vom Bahnhof Dachrieden und endet auf dem OBI – Parkplatz in Ammern. Der Wanderleiter legt die konkrete Wanderroute, entsprechend der Wetterlage, fest. Die Wanderfreunde treffen sich um 10.00 Uhr am Bahnhof in Mühlhausen, um mit dem Zug nach Dachrieden zu fahren. Eine Einkehr ist nicht geplant.
Die Rückfahrt erfolgt in eigener Regie.

Dachrieden hat z.Z. 324 Einwohner; wurde bereits urkundlich 866 bis 900 erstmals erwähnt. Heute gehört der Ort zur Gemeinde Unstruttal.
Die bestehende Dorfkirche wurde ab dem Jahr 1736 ,nach dem Abriss der im 16. Jahrhundert errichteten Kirche , erbaut.
Ab 1802 war Dachrieden ein Teil des Königreiche Preußen. Von 1807 bis 1813 Königreich Westphalen unter Napoleon , ab 1816 erfolgte die Eingliederung in die preußische Provinz Sachsen.
Ab dem 2.9.1995 zur Gemeinde Unstruttal.
Der Ort lebt vorwiegend von der Landwirtschaft und dem Obstanbau. Auch als Mühlenstandort wurde Dachrieden bekannt , auf Grund dessen ist bereits im Jahr 1874 eine Kammgarnspinnerei errichtet wurden. Im Jahr 1957 bis 1990 produzierte das Mühlhäuser Möve Werk in Dachrieden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen