Anzeige

Wanderung nach Diedorf

(Foto: In Kirchheiligen 1.3.18 . es war sehr sehr kalt.)
Anzeige

Der Waldverein Mühlhausen unternimmt am Donnerstag, dem 8.3. 2018, eine ca. zehn Kilometer lange Wanderung die in Heldra beginnt. Heldra liegt am östlichen Rand von Nordhessen und ist ein Stadtteil von Wanfried mit der dazugehörigen Siedlung am Bahnhof Großburschla . Zur Zeit leben hier 490 Einwohner ; erwähnt wurde der Ort erstmals urkundliche im Jahr 874. Besondere Sehenswürdigkeiten sind einmal der 503 m hohe Heldrastein , die vielen gut erhaltenen Fachwerkhäuser, so auch das Ahnenhaus von Friedrich Wilhelm von Steuben ein ehemaliger preußischer Offizier und später ein General im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg 1775 bis 1783 . Die Wanderroute führt die Wanderer nach Thüringen immer parallel zum Hasselbach an Wendehausen vorbei nach Diedorf. Hier wird auch eingekehrt. Dieser Ort mit seinen etwa 1500 Einwohnern liegt im Oberen Eichsfeld ; die urkundliche Ersterwähnung lag in der Zeit zwischen 802 bis 817.
Erwähnenswert ist der Anger der noch im 19. Jahrhundert als Versammlungs- und Richtplatz diente.
Der Bus fährt vom Bahnhof um 9.30 Uhr und vom Busbahnhof um 9.40 Uhr. Die Rückfahrt erfolgt um 15.15 Uhr.
Information: 03602452347

Anzeige
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt