Nordhäuser Brunnenfigur repariert: Meerpferd hat seinen Unterkiefer wieder

Restaurator Thomas Osius hat das Meerpferd komplettiert.    Foto: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen
  • Restaurator Thomas Osius hat das Meerpferd komplettiert. Foto: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen
  • Foto: Foto: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen
  • hochgeladen von Lokalredaktion Nordhausen/Sondershausen

Das Meerpferd am gleichnamigen Brunnen in der Nordhäuser Altstadt hat seinen Unterkiefer wieder. Thomas Osius, Bau- und Denkmalpfleger sowie Restaurateur (im Bild), hat den reparierten und gereinigten Kiefer wieder angesetzt. Er war im Herbst letzten Jahres zur Reparatur entnommen worden.

Der Brunnen war an seinem jetzigen Standort anlässlich des Rolandsfestes 2002 auf Initiative des Nordhäuser Lions-Clubs errichtet worden. Der Original-Brunnen hatte von 1736 bis 1876 seinen Standort am heutigen Pferdemarkt. Das Meerpferd wurde nach dem Abriss über Jahre hinweg im damaligen Meyenburg-Museum aufbewahrt.

Autor:

Lokalredaktion Nordhausen/Sondershausen aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.