Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Greußen

Bei einem Wohnungsbrand in Greußen sind heute Nacht (20. Mai) zwei Menschen verletzt worden.
Laut Polizeibericht war das Feuer kurz vor zwei Uhr in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Feuerwehr rettete zwei bewusstlose Personen aus der brennenden Wohnung. Der 92-jährige Mann und seine 59-jährige Tochter wurden mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht.
Nach bisherigen Erkenntnissen soll das Feuer im Wohnzimmer der Drei-Raum-Wohnung ausgebrochen sein. Der Raum ist vollständig ausgebrannt. Die Brandursache ist noch unklar.
Bis auf Wasserschäden in der Wohnung unter dem Brandort blieb der Rest des Hauses unversehrt. Die sieben weiteren Bewohner des Hauses konnten kurz nach drei Uhr wieder in ihre Wohnungen zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen