Größerer Polizeieinsatz in Nordhausen
Mann bedroht Lebensgefährtin mit Messer

Symbolbild

Unblutig endete ein Polizeieinsatz am Mittwochabend in der Stolberger Straße in Nordhausen.

Am Nachmittag erhielt die Polizei die Information, dass ein Mann seine Lebensgefährtin in der Wohnung körperlich attackiert haben soll und sie mit einem Messer am Verlassen der Wohnung hinderte. In der Wohnung befand sich außerdem der gemeinsame elf Monate alte Sohn. Sofort wurden alle erforderlichen Maßnahmen getroffen, um die Frau und das Kleinkind unversehrt aus der Wohnung zu holen.

Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen kamen zum Einsatz, die Verhandlungsgruppe der Thüringer Polizei war vor Ort. Vorsorglich wurde auch der Polizeihubschrauber nach Nordhausen gebracht. Kurz nach 20 Uhr die erlösende Nachricht. Der 26-jährige Mann, ein Nordafrikaner, konnte in der Wohnung festgenommen werden. Die 28-jährige Frau und das Kind waren unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen