Eine Ikone der DDR Soul - Blues & Jazzszene zu Gast
21. Nordhäuser Jazzfrühling

Zum Jazzfestival auf Usedom trafen sich nach längerer Zeit die prominente Soul & Jazz Sängerin Angelika Weiz und der Top – Jazzgitarist Charlie Eitner wieder. Wie bei Jazzern üblich gab es eine Session bei der sie auf den Top- Percussionisten TOPO Gioia (Arg.) und dem Keyboarder Chris Lewis (GB) trafen. Die Chemie stimmte, und man fand schnell heraus das gerade die musikalischen Eigenheiten der drei Top Instrumentalisten und die erstklassige Soul & Jazz Stimme von Angelika zu einer neuen und Interessanten Konstellation führen.
Das Bandprojekt „Angelika Weiz & Friend`s“ war geboren.
Wie sonst üblich, fehlen hierbei Drums und Bass, diese werden durch filigrane Latin- Rhythmik und dem virtuosen Einsatz verschiedener Gitarren und Keyboard Parts ersetzt.
Eigenständige Parts von Topo Gioia und Charlie Eitner bringen dem Konzertprogramm weitere Vielfalt. Temperamentvolle Latin - Rhythmen verwoben mit Jazz, Klassik & Worldmusic lassen kreativen Emotionen freien Lauf. Diese fast kammermusikalische Variante ist also keineswegs langweilig und weit mehr als nur eine Begleitband. Vertraute und neue Klänge, werden die durch die donnernd kraftvolle oder auch samtweiche Stimme von
Angelika Weiz perfekt komplettiert. Vor allem in intimer Club-Atmosphäre wird den Gästen hautnah und intensiv ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen serviert. Tolle Stimmung und Emotionen Pur sind garantiert…!!!

Angelika Weiz ist eine Ikone der DDR Soul – Blues & Jazzszene. Die aus Thüringen stammende Künstlerin sang bei Günther Fischer, arbeitete mit dem Komponist und Keyboarder Wolfgang „Fiedel“ Fiedler in den Projekten „Fusion“ und „Good Vibrations“ & „Loud People zusammen und veröffentlichte mit ihm die 2 Alben „Heimat“ &“ Free.“ In den späten 80ern wurde sie zur beliebtesten Jazzsängerin der DDR gewählt. Tourneen führten sie durch ganz Europa und Südamerika. Später tourte sie mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg und gründete ihre Band u.a. mit dem bekannten Trompeter Ferry Grott.

Das Konzert findet am 13. April in der Cyriaci-Kapelle in Nordhausen statt. 19 Uhr ist Einlaß und 20 Uhr Konzertbeginn. Eintrittskarten sind telefonisch unter (0 36 31) 97 31 72 oder per E-Mail an zappa1959@aol.com erhältlich und natürlich an der Abendkasse.

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Fettbrote mit Gürkchen stehen bereit.

Autor:

Holger Gonska aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.