Schneeflockentanz

"Schneeflöckchen" am seidenen Faden

(111) -

Dieses Gedicht habe ich bereits im
Winter Anfang 2011 im verschneiten
Südharz gereimt. Doch erst heute hat
mich mein Foto der Schneeflocke an
einem Spinnfaden dazu inspiriert,
dieses Gedicht zu veröffentlichen.
Das Foto entstand Montag, 04. Januar
2016, nach den ersten ausgiebigen
Schneefällen der Wintersaison 2015/16.

********************************************************************************************************

Sanft fällt der Schnee auf weite Felder.
Bedeckt die Wiesen, verzaubert Wälder.

Schneeflocken tanzen unbeschwert im Wind;
willst Du sie fangen, schmelzen sie geschwind.

Eisblumen blühen durch des Winters Macht.
Tautropfen glitzern, wenn die Sonne lacht.

Schneemänner überall wohin das Auge schaut –
eine Schneeballschlacht – Kinder lachen laut.

Nutze die Zeit, bleib nicht am Ofen hocken!
Zieh Dich warm an, lass Dich vom Winter locken.

Annett Deistung, Woffleben

********************************************************************************************************

Wer das Gedankengut anderer kopiert und als das seine vermarktet, der ist ein armer Mensch.
Weitere Angaben zur Freigabe stehen H I E R in meinem Profil.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen