Spendenaufruf für ehemalige KZ-Häftlinge

Überlebende des KZ Mittelbau-Dora bei der Gedenkveranstaltung zum 68. Jahrestag der Befreiung im April 2013. Foto: Andreas Froese-Karow, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora
  • Überlebende des KZ Mittelbau-Dora bei der Gedenkveranstaltung zum 68. Jahrestag der Befreiung im April 2013. Foto: Andreas Froese-Karow, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora
  • hochgeladen von Andreas Froese-Karow

Vor 69 Jahren wurde das Konzentrationslager Mittelbau-Dora bei Nordhausen befreit. In wenigen Wochen begehen die Überlebenden den Jahrestag ihrer Befreiung.

Zu den Gedenkveranstaltungen in Nordhausen und Umgebung vom 10. bis 12. April 2014 erwartet die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora zahlreiche KZ-Überlebende aus aller Welt. Sie alle haben mittlerweile ein hohes Lebensalter erreicht: Der älteste Gast feiert in diesem Jahr seinen 93. Geburtstag, der jüngste wurde vor wenigen Wochen 83. Sie nehmen die körperlichen Strapazen ihrer oftmals weiten und langen Anreise nach Nordhausen auf sich, um vielleicht ein letztes Mal den Ort zu besuchen, an den sie einst deportiert wurden und an dem sie unter mörderischen Bedingungen Zwangsarbeit leisten mussten. Das persönliche Gedenken vor Ort an diejenigen, die das KZ Mittelbau-Dora nicht überlebten, ist vielen ehemaligen Häftlingen ein wichtiges Anliegen.

Um den Überlebenden die Anreise und einen mehrtägigen Aufenthalt in Nordhausen zu ermöglichen, ist die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora auf die Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Die Gedenkstätte bittet deshalb um Spenden zur Finanzierung ihres Besuchs.

Spenden können direkt auf das Konto der Gedenkstätte bei der Kreissparkasse Nordhausen überwiesen werden:
IBAN: DE56 8205 4052 0036 0007 02, BIC: HELADEF1NOR,
Verwendungszweck „69. Jahrestag“. Bitte geben Sie Ihre Adresse an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch
(+49 (0)3631 / 49 58 0) oder per E-Mail (info@dora.de) an die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora.

Weitere Informationen unter www.dora.de

Autor:

Andreas Froese-Karow aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.