"Unterwegs bei Kriegsende: KZ-Landschaften mitten in Deutschland"

Todesmarsch. Zeichnung des Franzosen Maurice de la Pintière, 1945 (nach der Befreiung), Ausschnitt. Bild: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora
  • Todesmarsch. Zeichnung des Franzosen Maurice de la Pintière, 1945 (nach der Befreiung), Ausschnitt. Bild: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora
  • hochgeladen von Andreas Froese-Karow

Ein gemeinsames Bildungsseminar der Gedenkstätten Mittelbau-Dora und Bergen-Belsen für Erwachsene vom 19. bis 23. Mai 2014 - Anmeldung bis 5. Mai 2014 möglich

Das Seminar blickt auf die geografische Region zwischen Südharz und Lüneburger Heide während der letzten Kriegswochen 1945: Die damaligen Verflechtungen zwischen vielen Lagerstandorten in dieser Region stehen exemplarisch für die Situation im gesamten deutschen Machtbereich und prägen den Begriff "KZ-Landschaften". Am Ende des Krieges, während der KZ-Räumungen im Frühjahr 1945, waren zahlreiche Häftlinge unter dramatischen Bedingungen zwischen diesen Lagern "unterwegs". Viele überlebten die letzten Kriegswochen nicht.

In diesem fünftägigen Seminar lernen die Teilnehmenden fünf verschiedene Orte kennen, die als Tat- und Erinnerungsorte für die Geschichte der Räumungstransporte und Todesmärsche stehen. Neben der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora und der Gedenkstätte Bergen Belsen sind dies die Mahn- und Gedenkstätte Gardelegen, Wienhausen und Celle.

Die Teilnehmenden erhalten Einblick in das damals flächendeckende Lagernetz und in die breite gesellschaftliche Durchdringung von Konzentrationslagern mit ihrem Umland. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Erinnerung an die KZ-Geschichte nach 1945 und setzen sich mit heutigen Formen des Gedenkens auseinander.

Weitere Informationen und Anmeldung

Das Programm, weitere Informationen zur Anmeldung und die Ansprechpartner zu diesem gemeinsamen Seminar der Gedenkstätten Mittelbau-Dora und Bergen-Belsen finden Sie unter www.dora.de

Autor:

Andreas Froese-Karow aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.