Anzeige

Fachkundiger Besuch in der > LANGEN WAND < in Ilfeld - Harztor

Die Geologen beim fachkundigem Gespräch
Die Geologen beim fachkundigem Gespräch
Anzeige

Das Besucherbergwerk "LANGE WAND" in Ilfeld - Harztor hatte heute hochkarätigen Besuch bekommen.

Vier dänische Geologen besuchten heute das montanhistorische Besucherbergwerk des Kupferschieferabbaues die „LANGE WAND“ in Ilfeld – Harztor.
Diese Geologen arbeiten auf Grönland um die erdgeschichtliche Entwicklung zu erforschen. Es sind sowohl an der Langen Wand als auch in Grönland ähnliche Gesteins- und Erzschichten vorhanden, welches eine zusammenhängende Entwicklung vermuten lässt. Beide Erdschollen sind von der Südhälfte der südlichen Erdkugel nach Norden gewandert, mal als Erdfläche und dann mal wieder als Meeresboden. Beide waren Teile der großen Landfläche Pangea und sind dann wieder Ihre eigenen Wege gegangen.

Diese Geologen waren sichtlich erfreut über den guten Zustand und die sichtbaren Gesteinsschichten in der Langen Wand. Alles wurde genauestens angesehen und vieles Fotografiert. Viele Fragen und Antworten wanderten hin und her, so dass die Zeit sehr schnell zu Ende ging, denn wie so oft waren noch andere Besichtigungen eingeplant.

Mit Informationen und Info-Material im Rucksack, so wie dem Wunsch und der Zusage wiederzukommen wurde sich ganz herzlichst verabschiedet. Dieser Besuch war für beide Seiten lehrreich und von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Die „LANGE WAND“ als Nationaler Geotop im Geopark und Naturpark Harz verankert findet auch international immer mehr Interesse und Bedeutung. Es ist an der Zeit die Lange Wand noch weiter zu öffnen und ihr vorhandenes Potential auszubauen um es zu Nutzen.

Die nächsten fachkundigen Besucher haben sich schon angemeldet. Welche dieses Mal aus Hamburg kommen.
Die Lange Wand als Geologisches Fenster erlaubt uns einen Blick in die Erdgeschichte und vielem mehr, aber sie wirft noch viele Fragen auf und birgt noch einige Geheimnisse, welche es zu erforschen gild.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige