Anzeige

Gebirgsstelze - gelber Vetter von Bachstelze und Wiesen-Schafsstelze

Wo: Woffleben, 99755 Ellrich auf Karte anzeigen
Auf keinem Foto stand die Schafstelze einmal still. Doch diese vier Fotos sind Belegbilder für diese Art.
Auf keinem Foto stand die Schafstelze einmal still. Doch diese vier Fotos sind Belegbilder für diese Art.
Anzeige

(118) -
Fast jeder kennt die ständig wippenden Bachstelzen (Bild 5) in ihrem grau-weißen Gefieder. Doch was, wenn da plötzlich ein leuchtend gelb gefiederter Vogel wippend über die Dächer hüpft?

Zum Glück hatte ich vor geraumer Zeit schon einmal etwas über diese Vogelart im TV gesehen und konnte mich daran erinnern. Das erste Mal war ich auf die Art im Luppbodetal bei Allrode im Harz aufmerksam geworden und auch bei einer Wanderung bei Hasserode sah ich kürzlich ein Pärchen an einem kleinen Bach nach Nahrung suchen. Also ist diese Vogelart einfach nur sehr scheu und man bekommt sie nur zufällig zu Gesicht? Oder bin ich nur ein besserer Beobachter geworden, seitdem ich bei naturgucker.de regelmäßig meine Beobachtungen melde?

Ich habe mich jedenfalls sehr über diesen abendlichen Besuch gefreut. Auf das leuchtend gelbe Männchen wurde ich ja nur durch seine Rufe aufmerksam, die ich durchs geöffnete Fenster hören konnte. Diese Vogelstimme hatte ich hier noch nie gehört. Als das Weibchen dazu kam, waren sie schnell über die Dächer fliegend wieder verschwunden.

Vielleicht kommen sie ja morgen zurück. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.

Annett Deistung

P.S. Ich habe nach den Kommentaren von Herrn Wesiger die beobachtete Art in Gebirgsstelze geändert. Inzwischen habe ich mir auf Xeno-canto.org Vergleichsrufe angehört. Es kann sich nur um diese Art handeln, da ich ihren typischen Ruf tagsüber hören kann. Die Stelzen fliegen direkt über unser Haus zur Zorge, wo sie bestimmt brüten.

Anzeige
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige