Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Durch die Badraer Schweiz

Goldene Aue
Europasorf Auleben
Stausee Kelbra
23Bilder
  • Goldene Aue
    Europasorf Auleben
    Stausee Kelbra
  • hochgeladen von Sibylle Klepzig

Vom Europadorf Auleben aus die Badraer Schweiz erkunden - eine Empfehlung von Gästeführer Eckhard Haupt.

WEG-Besonderheit: ­Die Hügelketten des Naturschutzgebietes Badraer Schweiz grenzen direkt an den Stausee Kelbra. Dieses enge Neben­ein­ander trockener Anhydrit­hügel und feuchter Niederungen, darunter auch Solwiesen, verleiht dem Landstrich unweit des Kyffhäusers seinen besonderen Reiz.

WEG-Start: Die Tour beginnt in Auleben im Landkreis Nordhausen. Außerhalb der Ortslage Richtung Kelbra dient ein geschotterter Randstreifen als Parkfläche.

WEG-Länge:
Die Strecke des Rundweges lässt sich nach Belieben variieren – von 8 bis gut 14 Kilometer Länge.

WEG-Verlauf: Am Ende  der Bitumenstraße schlägt der Wanderer rechts ein auf den Badraer Panoramaweg (zugleich ein Stück des Kaiser­weges). Je nach Laune kann er bis Badra laufen oder zuvor einen Abzweig nach Norden zum Stausee wählen – etwa über das Kleine Heutal. Von Badra aus passiert er die Höhen Stöckei, Schlossberg und Osterkippe, steigt dann hinab zur Naturschutzstation Numburg. An Seeufer und Solwiesen entlang geht‘s zurück.

WEG-Aussichten: Von Schlossberg und ­Osterkippe liegen dem Wanderer der gesamte Harz, die Goldene Aue und der Stausee zu Füßen.

WEG-Markierung:
Der ­Wanderer folgt anfangs dem Symbol des Kaiserweges, dann einem gelben Kreuz.

WEG-Schwierigkeit: Die Tour ist mittelschwer, die Wege sind naturbelassen oder geschlemmt und gewalzt.

WEG-Wissen: Infotafeln erklären unterwegs Flora, Fauna und Geologie des Landstrichs. Ein besonders schöner ­Wanderstützpunkt befindet sich an der Solquelle.
WEG-Rast: Mehrere gut gepflegte Rastplätze laden zum Verweilen ein. In Badra ist eine Einkehr möglich.

WEG-Abstecher:
Auch Auleben selbst lohnt einen Besuch. Seines historischen Ortskerns wegen – zu dem sieben Rittergüter zählen – trägt es den Titel Europadorf.

Kontakt: Gästeführer Eckhard Haupt, Auleben
Telefon: 03 63 33 / 600 56, 01 76 / 29 18 76 81

Autor:

Sibylle Klepzig aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.