Anzeige

Unterwegs zu Zwergenhöhlen und Bocks-Riemenzungen

Wo: Woffleben - Kammerforst, 99755 Ellrich auf Karte anzeigen
Quellgips - Portal ins Zwergenreich
Quellgips - Portal ins Zwergenreich
Anzeige

(131) -

Wie bitte? Das wird sich wohl so mancher
Leser denken bei dieser Überschrift. Doch
diese Namen stehen für einzigartige
Schätze und Raritäten in meiner Heimat.

Zwergenhöhlen

entstehen bei einem karsttypischen Umwandlungsprozess. Das Schöne an dem Standort ist die Möglichkeit, die Auswirkungen von diesem Prozess direkt am Wegesrand beobachten zu können. Der vorhandene Anhydrit nimmt Wasser auf und wandelt sich zu Gips um. Dabei quillt das Gestein auf und manchmal entstehen dabei Hohlräume oder offen liegende Höhlen, die dann auch Zwergenhöhlen genannt werden. Bei Bad Sachsa wirken sie meines Erachtens stabiler als hier an der Lochmühle bei Gudersleben.
Doch auch am Waldesrand bröckelt es. Man kann deutlich den Verlauf der Gesteinsader verfolgen und am Ende steht man vor dem Portal zum Zwergenreich - ich bin mir da ganz sicher, doch der Eingang blieb mir bisher leider verborgen ...

Bocks-Riemenzungen

hingegen sind eine heimische wilde Orchideenart und für den Norden Thüringens ein wahrer schützenswürdiger Schatz. Ich kenne nur diesen einen Standort, aber im Managementplan für das FFH-Gebiet Nr. 0004 "Kammerforst-Himmelsberg-Mühlberg" wird noch ein weiterer Standort erwähnt. Da ich keiner Naturschutzorganisation angehöre, bin ich außen vor und muss mich auf meine eigenen Funde beschränken.
Jetzt im Februar kann man zwar noch keine Blüten entdecken, aber diese Art bildet sogenannte Winterblätter. Leider ist der Bestand durch die letzten viel zu trockenen Jahre leicht rückläufig, aber vielleicht treiben noch weitere Pflanzen im Frühjahr aus. Ich werde es weiterhin beobachten.

Auf dieser Heimatrunde von Woffleben zur Lochmühle und zurück durch den Kammerforst sind viele Fotos entstanden, auch von der einsetzenden Schneeschmelze. Die möchte ich natürlich nicht vorenthalten.

Es war eine gemütliche Runde von gut 7 km und ich empfehle allen die Zeit haben, geht hinaus an der frischen Luft. Das macht den Kopf frei und man lernt immer wieder etwas Neues kennen.

Meine Wanderroute stelle ich über die Outdoor-App von Komoot
unter dem Link Heimat-Tour im Südharz für jeden zum Ausdrucken zur Verfügung.

Viel Spaß wünscht das HarzWusel aus dem Südharz

Anzeige
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige