Anzeige

Gartenteiche - Oasen für große und kleine Lebewesen

Wo: Naturpark Südharz, Woffleben auf Karte anzeigen
Lebensraum Wasser - Gartenteiche im Trend
Lebensraum Wasser - Gartenteiche im Trend
Anzeige

(009) -

Wer sich eine Oase schaffen möchte weiß, dass viel Arbeit wartet. Von der Planung bis zur Einweihung wird viel Herzblut vergossen. - Man kann ja nicht immer einer Meinung sein! - Ist erst alles fertig, dann gibt es Lob und Anerkennung. Allerdings kritisieren Neider direkt, was ihnen nicht gefällt.

Über die Jahre hinweg werden allerlei Blumen angesiedelt und Fische ziehen in ihr nasses zu Hause. Die wilde Flora und Fauna sucht nach freien Nischen und bald bildet alles zusammen ein wahrhaftiges Biotop vor der Haustür
- eine Oase des Lebens.
Libellen, Schmetterlinge, Hummeln, Bienen, Wespen, Schwebfliegen, Frösche, Spinnen, Schnecken im und am Wasser, Wasserläufer, oder wild angesäter Storchschnabel, Mohnblume, Weidenröschen und auch so manches unerwünschte Kraut kann man entdecken.

Und so werden im Jahreslauf durch Mensch und Natur tägliche Veränderungen am "Wassergrundstück" unternommen. Bald besetzen Nippes und Neppes die letzten Nischen zwischen Blumen und Steinen, sodass Unkraut jäten mit ständigen Rückmanövern einhergeht.

Ein Wasserlauf mit Pumpe sorgt für leichten Wellengang, gereinigtes Wasser und wird zum willkommener Spielplatz für die Spatzen. Die Fische verstecken sich hervorragend unter den Seerosenblättern - im Frühjahr steht auch schon mal ein Reiher im Teich. Der natürliche Lauf des Lebens! Trotzdem schwärmen alte und ganz viele junge Fische im Teich.
So manche Wasserbewohner bekommt man wohl nur durch Zufall zu sehen und das macht jeden Tag am Teich zu einer kleinen Exkursion.

Fotos: Annett Deistung, Woffleben

Lebensraum Wasser - Gartenteiche im Trend
2007 - der Teich ist 12 Jahre alt und hat seine 3. Umbauphase hinter sich.
Impressionen mediteran
Ein verwunschener Prinz?
6
Frühsommer 2007
2007 war ein Seerosen-Jahr
1
Blätterwald - drei Seerosen sind eine zu viel - schade!
1
Idylle neben englischem Rasen
2
Weibchen einer Blaugrünen Mosaiklibelle bei der Eiablage
4
Schnee im Früh-Sommer? - Wiesenschaumkraut bei Nachbars
Rotkehlchen am Wasserloch des Sprudelsteins
4
Haus- und Feldsperlinge sind die am stärksten vertretene Vogelart am Teich.
2
Diese Skulptur entstand direkt über dem Luftloch des Sprudelsteins.
Winterblick: unten rechts der eingeschneite Teich, dahinter Blick zum Naturschutzgebiet Himmelsberg.
Mehr Bilder anzeigen
Anzeige
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige