Anzeige

Mein bunter Plätzchenteller

Selbstgemacht ist unbezahlbar!
Selbstgemacht ist unbezahlbar!
Anzeige

(110) -
mit Rezepten, wie ich sie backe. Die altbewährten Rezepte sind für mich persönlich immer noch die besten!

Ich backe gerne Plätzchen, nur mit Makronen tue ich mich jedes Jahr schwer. Voriges Jahr sind sie zerlaufen und dieses Jahr sind sie mir nicht saftig genug, da ich Kokosraspel genommen habe. Sicherlich gibt es hunderte Rezepte und jeder schwört auf das seine.

Meine Rezepte zum Plätzchenteller stehen bei den Fotos im ersten Kommentar und ich freue mich über Ratschläge und Tipps. Sicherlich habe ich auch auf den zahlreichen "Kochbuch-Seiten" im Netz nachgesehen, aber ich komme immer wieder zu meinen Rezepten zurück, die ich selber schon verfeinert habe, da ich weniger Zucker verwende. Außerdem ist die Rezeptmenge so gerechnet, dass kein Teig übrig bleibt. Sie werden ohne Schoko-Deko und Schnickschnack zu Kaffee oder Tee gereicht.

Für die abgebildeten sechs Plätzchen-Sorten habe ich mit Vorbereitung und Abwasch gute fünf Stunden in der Küche zugebracht, wobei ich in der Zeit wo ein Blech im Ofen war immer gleich das nächste vorbereitet habe. Es fehlte einfach etwas an Routine. Nachdem das letzte Blech im Ofen war, hätte ich noch weiter backen können, so schön war ich in Schwung gekommen.

Annett Deistung, Woffleben

********************************************************************************************************

Wer das Gedankengut anderer kopiert und als das seine vermarktet, der ist ein armer Mensch.
Weitere Angaben zur Freigabe stehen H I E R in meinem Profil.

Selbstgemacht ist unbezahlbar!
1
Engelsaugen
1
Sandgebäck
1
Ingwer-Zimt-Taler
1
Schokotraum
3
Milchsterne
1
Kokos-Makronen
2
Mehr Bilder anzeigen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige