Neues vom Nordhäuser Karateverein
Dreifacher Erfolg bei Karatemeisterschaft

Am ersten Februarsamstag fand in Waltershausen die Mitteldeutsche Karatemeisterschaft statt. Nico Reim vom Karate-Do-Kwai Nordhausen erkämpfte sich dabei einen dritten, einen zweiten und einen ersten Platz in den verschiedenen Gruppen.

Da seine üblichen Wettkampfgefährten aus unterschiedlichen Gründen verhindert waren, lag es diesmal allein an Nico, die Nordhäuser Fahne hoch zu halten. Zunächst startete er im Wettbewerb Kata (Formen) in seiner Altersklasse 10/11 Jahre. Dort kämpfte er sich bis ins Halbfinale vor, verlor aber dort nach einer sehr umstrittenen Kampfrichterentscheidung. Trotz respektabler Bronze wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen. „Ich habe versucht mich nicht zu ärgern, sondern einfach mit den anderen weiter trainiert bis zum nächsten Start.“, sagte Nico hinterher zu diesem Thema. Und tatsächlich schien es ihn sogar noch etwas angespornt zu haben. In der nächsthöheren Altersklasse erreichte er sogar das Finale, wo er dann jedoch seinem Gegner unterlag. Seine letzte Chance auf einen Titel ergab sich dann aber noch im Team. Gemeinsam mit seinen Kollegen, mit denen er beim Thüringer Kader in Erfurt trainiert, konnte er sich gut durchsetzen. Obwohl das erste Mal in dieser Zusammensetzung am Start, bewiesen sie ihre gemeinsame Klasse gegenüber der Konkurrenz. Im Kampf um Platz eins gelang ihnen dann sogar der Sieg über die starken Leipziger. Somit fuhr Nico am Abend mit einer vollständigen Kollektion Pokale wieder nach Hause.

Interessenten an authentischer und qualitativ hochwertiger Kampfkunst bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein vierwöchiges kostenloses Probetraining. In der Sportart Karate gibt es verschiedene, nach Alter gestaffelte Trainingsgruppen für Kinder, Erwachsene und auch eine eigene Senioren-Gruppe. Für Kobudô (Waffenkarate) und SaCO-Selbstverteidigung muss man das 14. Lebensjahr schon erreicht haben. Karate-Aerobic ist gerade bei Frauen sehr beliebt und ideal für die Verbesserung der Fitness geeignet. Außerdem gibt es noch eine Übungsgruppe Qi-Gong. Die Kleinsten (4-7 Jahre) werden entwicklungsgerecht in der Ninja-Kids Gruppe an den Sport heran geführt. Wessen sportliches Interesse nicht unbedingt im Kampfsport liegt, der ist in der Gruppe Basis-Fit gut aufgehoben.
Information bekommt man im Internet unter www.karate-nordhausen.de, per Telefon NDH 60 47 36 oder einfach mal zu den Trainingszeiten in der Spendekirchhof-Turnhalle des Humboldt-Gymnasiums in der Münzgasse vorbeischauen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen