Neues vom Karate Do Kwai Nordhausen
Fitness für Jedermann

Im Januar startete beim Karate-Do-Kwai Nordhausen die neue Trainingsgruppe „Basis-Fit“. Zugegeben, der Zeitpunkt war mit Absicht so gewählt, dass man seine guten Vorsätze bezüglich Gesundheit und Fitness noch nicht vollständig vergessen haben konnte.

Ein gutes Training steht und fällt mit dem Übungsleiter. Mit der Physiotherapeutin Heike Prophet (Fitness- und Gesundheitscoach) hat der Verein dabei einen großen Glücksgriff gemacht, schließlich sind die Altersgruppen und Fitnesslevel in dieser Übungsgruppe sehr breit gefächert. Trotzdem gelingt es ihr, alle Teilnehmer unter einen Hut zu bringen. Alle werden gefordert, aber nicht überfordert. Die unterschiedlichen Übungen werden anschaulich erklärt und die Intensität an das persönliche Leistungsvermögen der Sportler angepasst. So ist die Belohnung für jeden am Ende ein gutes Körpergefühl durch die Gewissheit, etwas für seine Gesundheit getan zu haben. Da wird auch der gelegentliche kleine Muskelkater am nächsten Tag gern in Kauf genommen.

Schon mehr als zwanzig Interessenten nahmen begeistert an den Probetrainings teil, einige von Ihnen haben sich bereits im Verein angemeldet. Die Motivation der Teilnehmer ist inzwischen so hoch, dass sie kein Training verpassen wollen. Das Teilnehmeralter spannt sich momentan von Ende Dreißig bis Mitte Sechzig. Eine der ältesten Teilnehmerinnen sagte: „Ich war früher immer gut in der Schule, hatte aber in Sport eine schlechte Note. Aber je älter man wird, desto öfter sagt der Verstand: ‚Treibe Sport!‘ Und bei Heike fühle ich mich einfach gut aufgehoben.“

Wer jetzt Lust bekommen hat, selber mal zu „sporteln“, kann unverbindlich immer montags ab 18.15 Uhr in die Spendekirchhof-Sporthalle (Münzgasse) kommen und aktiv am Kalorien verbrennen teilnehmen.

Interessenten an authentischer und qualitativ hochwertiger Kampfkunst bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein vierwöchiges kostenloses Probetraining. In der Sportart Karate gibt es verschiedene, nach Alter gestaffelte Trainingsgruppen für Kinder, Erwachsene und auch eine eigene Senioren-Gruppe. Für Kobudô (Waffenkarate) und SaCO-Selbstverteidigung muss man das 14. Lebensjahr schon erreicht haben. Karate-Aerobic ist gerade bei Frauen sehr beliebt und ideal für die Verbesserung der Fitness geeignet. Außerdem gibt es noch eine Übungsgruppe Qi-Gong. Die Kleinsten (4-7 Jahre) werden entwicklungsgerecht in der Ninja-Kids Gruppe an den Sport heran geführt. Wessen sportliches Interesse nicht unbedingt im Kampfsport liegt, der ist in der Gruppe Basis-Fit gut aufgehoben.

Information bekommt man im Internet unter www.karate-nordhausen.de, per Telefon NDH 60 47 36 oder einfach mal zu den Trainingszeiten in der Spendekirchhof-Turnhalle des Humboldt-Gymnasiums in der Münzgasse vorbeischauen.

Autor:

Sven Schröter Pressewart Karate-Do-Kwai Nordhausen e. V. aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.