Neues vom Karate Do Kwai Nordhausen
Gold und Bronze beim German Kata Cup

Am vergangenen Wochenende waren zwei junge Nordhäuser Karateka in Maintal bei Frankfurt/M. erfolgreich. Beim German-Kata-Cup gab es für Fynn Quentin Ritter (Foto Dritter von rechts) Gold und Bronze für Nico Reim (Foto Erster von links).

Währen ihre Vereinskameraden vom Karate-Do-Kwai Nordhausen bei den Kreisjugendspielen schwitzten und die Besten ermittelten, reisten Reim und Ritter zu diesem speziellen Wettkampf nach Hessen. Der German-Kata-Cup wird jedes Jahr vom Bundestrainer des Deutschen Karate Verbandes, Efthimios Karamitsos, organisiert. Er gilt als die inoffizielle Deutsche Meisterschaft in der Disziplin Kata (Formen). Dementsprechend hochwertig besetzt war das Teilnehmerfeld. Die beiden Sportler aus Nordhausen starteten als Kader für den Thüringer Karateverband und mussten sich der Konkurrenz der Besten aus ganz Deutschland stellen. Zudem waren die Gruppen nicht so fein abgestuft wie beispielsweise bei den offiziellen Deutschen Meisterschaften, so dass die Kämpfer auch gegen ältere und somit erfahrenere und stärkere Gegner antreten mussten. Ritter konnte sich infolge dessen im Einzel leider nicht durchsetzen. Reim dagegen kämpfte sich in seinem Pool unter die ersten vier in dieser Gruppe. Doch auch dann war die Konkurrenz stärker.

Eine große Stärke der Nordhäuser sind die Team-Wettkämpfe. Daher setzten die beiden natürlich nun ihre Hoffnungen auf diese Chance. Und tatsächlich erreichten Reim und seine Mannschaftskollegen mit tollen Leistungen am Ende sogar Bronze. Noch besser traf es Ritter. Als Ersatz rückte er in ein Team in der nächsthöheren Altersklasse nach, den Junioren. Trotzdem bewies er seine fast schon selbstverständliche Qualität und kämpfte sich gemeinsam mit seinem Team zum Gold. ''Es war ein unfassbar geiles Gefühl nach langer Zeit wieder ganz oben zu stehen!'' kommentierte Ritter im Anschluss diesen Erfolg.

Für Reim war es außerdem eine gute Probe für die kommende Deutsche Meisterschaft. Und vor allem die Gelegenheit, sich an den Gegnern zu orientieren und ihren Leistungsstand einzuschätzen.

Interessenten an authentischer und qualitativ hochwertiger Kampfkunst bietet der Karate-Do-Kwai Nordhausen ein vierwöchiges kostenloses Probetraining. In der Sportart Karate gibt es verschiedene, nach Alter gestaffelte Trainingsgruppen für Kinder, Erwachsene und auch eine eigene Senioren-Gruppe. Für Kobudô (Waffenkarate) und SaCO-Selbstverteidigung muss man das 14. Lebensjahr schon erreicht haben. Karate-Aerobic ist gerade bei Frauen sehr beliebt und ideal für die Verbesserung der Fitness geeignet. Außerdem gibt es noch eine Übungsgruppe Qi-Gong. Die Kleinsten (4-7 Jahre) werden entwicklungsgerecht in der Ninja-Kids Gruppe an den Sport heran geführt. Wessen sportliches Interesse nicht unbedingt im Kampfsport liegt, der ist in der Gruppe Basis-Fit gut aufgehoben.

Information bekommt man im Internet unter www.karate-nordhausen.de, per Telefon NDH 60 47 36 oder einfach mal zu den Trainingszeiten in der Spendekirchhof-Turnhalle des Humboldt-Gymnasiums in der Münzgasse vorbeischauen.

Autor:

Sven Schröter Pressewart Karate-Do-Kwai Nordhausen e. V. aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.