Anzeige

Stark alkoholisierter 29-Jähriger muss in Ausnüchterungszelle und Unfallflucht bei „Rims & Beats“

Symbolbild
Symbolbild
Anzeige

Betrunkener Asylbewerber gefährdet Verkehrsteilnehmer
Pößneck. Ein stark alkoholisierter 29-jähriger afghanischer Asylbewerber gefährdete nicht nur sich selbst, als er am Sonntagabend gegen 20:30 Uhr in Pößneck auf der B 281 vorbeifahrende Fahrzeugführer und Passanten beschimpfte.
Den zur Klärung des Sachverhaltes eingesetzten Polizeibeamten trat er unkooperativ und aggressiv gegenüber, so dass diese den Asylbewerber, der dem ausgesprochenen Platzverweis auch nicht Folge leistete, in Gewahrsam nehmen mussten. Er „durfte“ die Nacht in der Zelle ausnüchtern und wurde wegen Beleidigung angezeigt.

Unfallflucht beim Tuningtreffen
Triptis. Eine Besucherin des Tuningtreffen „Rims & Beats“ in Triptis parkte ihren blauen Pkw Ford Fiesta am Sonnabend zwischen 14:00 und 18:00 Uhr auf dem Schotterparkplatz am Stadtwald. Als sie zu ihrem Pkw zurück kehrte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ihren Ford an der vorderen Stoßstange gerammt und ca. 1.000 Euro Sachschaden verursacht hatte. An der Anstoßstelle konnte heller Fremdlack gesichert werden.
Da der Unfall erst am Sonntag gemeldet wurde, sucht die Polizeiinspektion Saale- Orla in Schleiz (Telefon 03663-4310) nun Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige