Körperverletzung beim Brunnenfest in Pößneck
37-Jähriger tritt Ex-Freundin (21) gegen den Brustkorb

In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es auf dem Brunnenfest in Pößneck zu einem "wechselseitigen Körperverletzungsdelikt", wie die Polizei mitteilt: 

Zwischen zwei Frauen kam zunächst zu verbalen Streitigkeiten, woraufhin eine 27-jährige aus Jena stammende Frau eine 21-jährige Pößneckerin (alkoholisiert 1,75 Promille) zu Boden schubste. Daraufhin kam der nunmehr beschuldigte Ex-Partner (37 Jahre) der Pößneckerin hinzu und beleidigte diese. Außerdem trat er der jungen Frau gegen den Brustkorb, als sie versuchte, vom Boden aufzustehen.

Im Krankenhaus Pößneck wurde eine Rippenprellung bei der 21-Jährigen festgestellt. Im Nachhinein wurde bekannt, dass die 21-jährige Geschädigte auch die neue Partnerin ihres Ex-Freundes durch Kratzen an den Armen verletzt hatte.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.