Auftakt bei der World Superbike im niederländischen Assen
Platz 7 für Neustädter Nick Filler

Ein turbulentes Rennwochenende hat der Neustädter Nachwuchsrennfahrer Nick Filler (15) hinter sich. Beim Gaststart des Twin Cup 700 im Rahmen der World Superbike in Assen vom 12. bis zum 14. April 2019 erkämpfte er sich Platz 7. 

Doch das Rennwochenende verlief nicht unproblematisch. 
Am Freitag wurden zwei Qualifikationsläufe gefahren. Schon im ersten Lauf kündigten sich technische Probleme an, sodass Filler mit dem 9. Startplatz unter seinen Möglichkeiten blieb. Die Probleme am Motorrad bremsten den 15-jährigen im zweiten Lauf noch mehr aus. Er konnte nur zwei gezeitete Runden fahren und rutschte deshalb auf den 10. Platz ab.
Eigentlich hätte der Twin Cup 700 zwei Rennen fahren sollen. Ständiger Schneefall machte einen Start am Samstag aber unmöglich.
So blieb es bei einem Rennen am Sonntag. Filler konnte sich am Start gegen einige Konkurrenten durchsetzen. Auf Platz 7 kam er aus der ersten Runde zurück. Im Verlauf des Rennens musste der Youngster seinen Platz gegen die starke Konkurrenz verteidigen, konnte sich aber am Ende durchsetzen.

Um sich weiterhin bestens auf den Saisonbeginn am Lausitzring (17.-19.05.) vorzubereiten, trainiert der Neustädter über Ostern im kroatischen Rijeka.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen