Alles fest im Griff bei der Jugendfeuerwehr Triptis

Übergabe der Handschuhe an die jungen Kameraden der Jugendfeuerwehr, vorne: Jens Theilig (Geschäftsführer der Sicherheitstechnik Liebing & Beese) und Dirk Ried (Jugendfeuerwehrwahrt), hinten: Jörg Poser (Beauftragter für Arbeits-, Gesundheit- und Umweltschutz der Jenoptik Polymer Systems AG) und die jungen Kameraden Jugendfeuerwehr Triptis
4Bilder
  • Übergabe der Handschuhe an die jungen Kameraden der Jugendfeuerwehr, vorne: Jens Theilig (Geschäftsführer der Sicherheitstechnik Liebing & Beese) und Dirk Ried (Jugendfeuerwehrwahrt), hinten: Jörg Poser (Beauftragter für Arbeits-, Gesundheit- und Umweltschutz der Jenoptik Polymer Systems AG) und die jungen Kameraden Jugendfeuerwehr Triptis
  • hochgeladen von Antje Zehm

Am Samstag war es soweit. Die Firma Sicherheitstechnik Liebing & Beese aus Gera löste ihr Versprechen gegenüber dem Stadtbrandmeister Uwe Eitner ein, welches sie im August im Rahmen der 3 Jubiläen - 20 Jahre Feuerwehrgerätehaus, 25 Jahre Jugendfeuerwehr Triptis, 25 Jahre Feuerwehrverein Triptis e.V. - machte: zur Unterstützung der Übungen und ihrer Ausbildung erhielt jeder Kamerad der Jugendfeuerwehr seine eigenen Feuerwehrhandschuhe überreicht. Damit haben die teilweise noch sehr jungen Kameraden alles fest im Griff und können so noch besser ihren Vorbildern nacheifern und hochmotiviert ihre Ausbildung verfolgen.
Die Firma Sicherheitstechnik Liebing & Beese sieht es als eine Herzensangelegenheit und Notwendigkeit, den Nachwuchs zu fördern und ihn in Zusammenarbeit mit dem Feuerwehrverein an diese verantwortungsvolle Aufgabe heranzuführen.
Dirk Ried (Jugendfeuerwehrwahrt) bedankte sich für diese Spende und wies in diesem Rahmen die jungen Kameraden erstens auf die Notwendigkeit der Zusammenarbeit mit lokalen Firmen hin und des Weiteren auch auf gute interessante Ausbildungs- und Praktikumschancen bei den Partnerfirmen. Sowohl Jens Theilig (Geschäftsführer der Sicherheitstechnik Liebing & Beese) als auch Jörg Poser (Beauftragter für Arbeits-, Gesundheit- und Umweltschutz der Jenoptik Polymer Systems AG) erklärten den jungen Nachwuchs-Kameraden die Ausbildung und die Perspektiven in ihren lokal ansässigen Firmen. So besteht bei der Firma Sicherheitstechnik Liebing & Beese aus Gera die Möglichkeit, als enge Schnittstelle zu den Kameraden der Feuerwehr, bereits im baulichen Brandschutz aktiv zu werden und so auch aktiv an dieser Schnittstelle mitzuarbeiten.

Autor:

Antje Zehm aus Pößneck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.