Auseinandersetzung in Rudolstädter Gemeinschaftsunterkunft

Symbolbild

Mehrere Streifenbesatzungen rückten am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung in einer Rudolstädter Gemeinschaftsunterkunft an. Nach ersten Zeugenaussagen soll es gegen 19.10 Uhr zu einem heftigen Streit zwischen drei bereits amtsbekannten Afghanen (19, 21 und 24 Jahre) und drei Libyern (25, 28 und 39 Jahre) gekommen sein, der schließlich eskalierte und in einer Schlägerei endete. In deren Verlauf sollen auch ein Stock und ein Messer eingesetzt worden sein. Nach ersten Erkenntnissen erlitten zwei Libyer leichte Prellungen und Risswunden. Sie gaben an, durch die Afghanen aus noch unbekanntem Grund angegriffen worden zu sein. Stich- oder Schnittwunden sowie ein Messer konnten bei den Beteiligten bisher nicht festgestellt werden. Zwei verdächtige Afghanen waren nach der Tat zwischenzeitlich zu Fuß geflüchtet. Die Polizisten erhoben die Personalien der beteiligten Asylbewerber und ermitteln nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.