Einbruchserie in Rudolstädter Radladen aufgeklärt

Symbolbild

Im vergangenen Jahr brachen zunächst unbekannte Täter im Februar, Oktober und an Heiligabend in einen Fahrradhandel in der Rudolstädter Oststraße ein. Bei den Einbrüchen wurden E-Bikes, vollgefederte Mountainbikes, Fahrradzubehör, Computertechnik und anderes mehr entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Kenntnissen der Polizei auf rund 70.000 Euro.

Im Rahmen von umfangreichen Ermittlungen und der Auswertung mehrerer Zeugenhinweise konnte aktuell diese Einbruchsserie aufgeklärt und dabei entwendete Sachen zu allen drei Einbrüchen sichergestellt werden. Der dringende Tatverdacht richtet sich derzeit gegen einen 34-jährigen Saalfelder und einen 28-jährigen Rudolstädter. Gegen die ermittelten Abnehmer der entwendeten Fahrräder und Gegenstände wurden weitere Strafanzeigen wegen des Verdachts der Hehlerei aufgenommen. Die Einbruchsserie rief insbesondere in den sozialen Medien eine sehr große Anteilnahme hervor.

Ein besonderer Dank der Kriminalpolizei gilt der offenbar großen lokalen Fangemeinde des Fahrradhandels aus der entscheidende Ermittlungshinweise kamen, die letztendlich mit zur Tataufklärung führten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen