Tödlicher Motorradunfall durch Gesteinsbrocken
Tödlicher Unfall B90 zwischen Klettingshammer und Saalfeld

Heute wurde die Stützpunktfeuerwehr und deren Firstrespondertruppe, sowie Rettungsdienst Bad Lobenstein, Notfallseelsorger sowie die Polizei, zu einem schweren Motorradunfall auf der B90 zwischen Klettingshammer und Zschachenmühle (von Wurzbach Richtung Saalfeld) alarmiert. Vor Ort erkannten die Einsatzkräfte sofort die Brenzlige Situation. Der Verunfallte Mottoradfahrer war so schwer verletzt, sodass dieser Reanimationspflichtig war. Als Ursache für diesen Unfall, war ein vom Hang fallender Gesteinsbrocken, der als Hindernis auf der Straße lag. Der Verunfallte konnte diesem Hinderniss nicht ausweichen und war so schwer verletzt, dass eine Reanimation ergebnislos blieb. Allen Beteiligten Erst-Helfern und Einsatzkräften, sei ein großes Dankeschön auszusprechen. Desweiteren haben Kameraden der Stützpunktfeuerwehr Wurzbach, im Gerätehaus eine Versorgungsstation für die Personen der Motorradgruppe sowie für die Ersthelfer eingerichtet. Diese wurden mit Essen, Getränke sowie Notfallseelsorgern gut versorgt. Den Familienangehörigen sei viel Kraft gewünscht. Herzliches Beileid. Und nun ein Appell an die zuständige Behörde, wann wird dieser Hang gesichert? Es ist nicht das Erste mal das solche Gesteinsbrocken herab auf die Fahrbahn fallen. Sollen noch mehr Menschen den herab stürzenden und somit im Weg liegenden Gesteinsbrocken zum Opfer fallen? Bitte handeln Sie schnellstmöglich noch dieses Jahr, damit solch tragische Ereignisse sich nicht wiederholen. Dieser Einsatz war nach knapp 4 Stunden beendet

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen